Akt.:

Kaczynski in Umfragen vor Wahl erstmals vorne

Kaczynski punktete bei TV-Debatte Kaczynski punktete bei TV-Debatte - © APA (epa)
Zwei Tage vor der Stichwahl im Rennen um das Präsidentenamt in Polen sehen Meinungsforscher erstmals den rechtskonservativen Bewerber Jaroslaw Kaczynski vorn. Der Ex-Premier kann mit 49 Prozent rechnen, sein Gegenspieler Bronislaw Komorowski von der rechtsliberalen Regierungspartei PO (Bürgerplattform) mit 47 Prozent, geht aus einer Umfrage für die Zeitung “Rzeczpospolita” vor.

Vier Prozent der Befragten waren unentschlossen. Vor einer Woche hatte Parlamentspräsident (Sejm-Marschall) Komorowski bei diesem Institut mit elf Prozentpunkten (53:42) in Führung gelegen. Politologe Jacek Kloczowski sagte dem Blatt, Kaczynski habe vom letzten Fernsehduell profitiert. Es werde ein Kopf-an-Kopf-Rennen sein, sagte Kloczowski. GfK Polonia hat am Donnerstag 1.000 Menschen befragt.

Beim ersten Wahlgang am 20. Juni hatte Komorowski mit 41,5 Prozent vor Kaczynski (36,4) gelegen. Weil aber keiner der Kandidaten die absolute Mehrheit erreicht hat, müssen die beiden Bestplatzierten am Sonntag (4. Juli) erneut gegeneinender antreten.

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Rouhani kontert Trump im Atomstreit
Irans Präsident Hassan Rouhani hat die scharfe Kritik von US-Präsident Donald Trump gegen die Islamische Republik mit [...] mehr »
Erdogan droht Kurden im Irak
Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat dem Nordirak wenige Tage vor dem geplanten [...] mehr »
Amazon überarbeitet Internetseite nach Bombenanschlag
Amazon will seine Internetseite überarbeiten, um mögliche Kaufempfehlungen für Bestandteile zum Bombenbau zu [...] mehr »
Polizeiaktionen Madrids spalten Spaniens Politik
Die Polizeirazzien in Institutionen der separatistischen Regionalregierung Kataloniens und Festnahmen von [...] mehr »
Russland akzeptiert EGMR-Urteil zu Beslan-Geiseltragödie
Trotz großer Bedenken will Russland das Schadenersatz-Urteil des Straßburger Menschenrechtsgerichts im Fall des [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Blond wie Khaleesi – Emilia Clarkes neue Frisur

Taylor Swift: Von der Diva zum Zombie

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung