Akt.:

Karriere von Martin Stranzl geht im Sommer wohl zu Ende

Martin Stranzl denkt ans Aufhören Martin Stranzl denkt ans Aufhören
Die aktive Fußball-Karriere von Martin Stranzl dürfte im Sommer endgültig zu Ende gehen. “Die Tendenz geht klar in die Richtung, dass im Sommer Schluss sein wird”, sagte der Abwehrchef des deutschen Bundesligisten Borussia Mönchengladbach am Mittwoch im ARD-Sportschau-Club. Fix sei noch nichts. “Wir werden uns im März zusammensetzen und eine definitive Entscheidung treffen”, sagte der 35-Jährige.


Stranzl hatte am Freitag beim 5:1-Erfolg gegen Werder Bremen nach seinem überstandenen Augenhöhlenbruch sein Comeback gegeben. Die Fans hatten ihn bei seiner Einwechslung und nach der Partie frenetisch gefeiert. “Es war unbeschreiblich, ein Gänsehautmoment. Für solche Momente lebt man als Fußballspieler. Das stärkt einen auch für die kommenden Aufgaben”, ist der Abwehrspieler, der während seiner jüngsten Leidenszeit laut über ein Karriereende nachgedacht hatte, froh.

Eine weitere Fortsetzung der Karriere des Burgenländers scheint jedenfalls nicht ausgeschlossen, hatte dieser doch schon in der Vergangenheit mehrmals mit einem Karriereende spekuliert, sich dann aber für eine Vertragsverlängerung in Gladbach entschieden. Beim Verein soll der 55-fache ÖFB-Teamspieler auf jeden Fall gehalten werden. “Er hat definitiv eine Zukunft in Gladbach, wo, welche Rolle, wird man sehen. Wir stehen da in einem guten Austausch”, sagte Sportdirektor Max Eberl.

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Salzburger vor Heimspiel gegen Guimaraes verbal defensiv
Es könnte bei Fußball-Meister Salzburg kaum besser laufen. In der Bundesliga nach dem 5:0 im Hit gegen Sturm Graz [...] mehr »
Angeschlagene Austria hofft bei Milan auf den Auswärtseffekt
Die Auswärtsform der Austria auf der internationalen Bühne wird einer harten Prüfung unterzogen. Die in der [...] mehr »
ÖFB-Frauen in WM-Quali vor Pflichtsieg gegen Israel
Für Österreichs Frauen-Fußball-Nationalteam zählen am Donnerstag (20.30 Uhr/live ORF eins) im [...] mehr »
Australiens Teamchef Postecoglou gab Rücktritt bekannt
Trotz der erfolgreichen Qualifikation für die Fußball-WM 2018 in Russland ist Ange Postecoglou als Teamchef der [...] mehr »
Titelverteidiger Real nach 6:0-Kantersieg im CL-Achtelfinale
Titelverteidiger Real Madrid hat am Dienstag vorzeitig das Achtelfinal-Ticket in der Fußball-Champions-League gelöst. [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Keine gütliche Einigung um Facebook-Post von Til Schweiger

“Borat”-Erfinder will Fans Strafe zahlen

Interview mit Regisseur Ulrich Seidl: “Jeder Mensch hat seine Abgründe”

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung