Akt.:

Kein Cross-Podestplatz für ÖSV-Boarder beim Weltcupfinale

Alessandro Hämmerle belegte den siebenten Rang Alessandro Hämmerle belegte den siebenten Rang
Ohne Podestplatz für Österreich ist das Weltcup-Finale der Snowboard-Cross-Fahrer im spanischen La Molina am Samstag zu Ende gegangen. Alessandro Hämmerle belegte als bester Österreicher den siebenten Endrang. Der Sieg ging an Christopher Robanske aus Kanada vor dem US-Amerikaner Alex Deibold und dem Australier Alex Pullin. Die kleine Kugel sicherte sich der Spanier Lucas Eguibar.


Der zweite Österreicher Markus Schairer musste im Viertelfinale die Segel streichen. Ebenso erging es den ÖSV-Damen. Maria Ramberger und Susanne Moll scheiterten in der ersten Runde. Im selben Lauf angetreten belegten die ÖSV-Atheltinnen nur Platz drei und vier und schieden somit schon früh aus. In der Endabrechnung bedeutete dies den neunten Platz für Ramberger und Rang 15 für Moll. Der Sieg ging an die Juniorenweltmeisterin Charlotte Bankes aus Frankreich vor ihrer Landsfrau Nelly Moenne-Loccoz, die sich auch die Disziplinen-Wertung sicherte, und der US-Amerikanerin Lindsey Jacobellis.

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Penz/Fischler verpassten Podest
Einen durchwachsenen Start in die Weltcupsaison haben am Samstag im heimischen Eiskanal von Innsbruck-Igls die [...] mehr »
Herzog in Stavanger über 500 m Sechste
Nach Platz drei im ersten Rennen über 500 m beim Weltcup der Eisschnellläufer in Stavanger hat es für Vanessa Herzog [...] mehr »
Hengster Zehnte im Weltcup in Park City
Acht Tage nach ihrem schweren Sturz in Lake Placid hat Christina Hengster am Freitag beim Bob-Weltcup in Park City mit [...] mehr »
Kraft startete mit Quali-Sieg in Olympia-Saison
Pokalverteidiger Stefan Kraft hat die neue Skisprung-Weltcup-Saison so begonnen, wie er die alte beendet hat. Der [...] mehr »
Bei 100 km/h: ÖSV-Skifahrer fast mit Nagetier kollidiert
Dieser ÖSV-Skifahrer wäre bei einem Training in Copper Mountain in den USA fast mit einem Eichhörnchen kollidiert. mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Heidi Klum räkelt sich nackt am Strand

Gigi Hadid sagt für Victoria´s Secret-Show ab

Sylvester Stallone wies Übergriff auf 16-Jährige zurück

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung