Akt.:

Kiesabbau an Kanisfluh – Das sagt LH Markus Wallner

Schnepfau – Der geplante Kiesabbau am Fuße der Kanisfluh in Schnepfau sorgt seit vergangenen Dezember für ziemlich viel Konfliktstoff.

LH Markus Wallner gab dazu eine Stellungnahme ab, berichtet der ORF Vorarlberg.

(Red.)

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Einladung Adventkonzert MV Schnepfau
Die besinnliche Zeit steht vor der Tür! Wir vom Musikverein Schnepfau möchten euch mit dem Adventskonzert am [...] mehr »
Christbaumfeier mit Adventmarkt
Am Samstag, den 02.12.2017 ab 16:00 Uhr ist es wieder soweit. Der Musikverein Schnepfau veranstaltet die traditionelle [...] mehr »
Modellsportflieger absolvierten Flugprüfung
 Looping, Turn und punktgenaue Landung   mehr »
Vorarlberg: Kanisfluh ist bei Bergbau-Unternehmen heiß begehrt
Mellau/Au/Schnepfau- Die Kanis GmbH aus Wolfurt hat im Sommer 2017 den gesamten Bregenzerwälder Bergstock mit [...] mehr »
4.087 Unterschriften für “Üsa Kanis”
Bregenz, Schnepfau - Die Bürgerinitiative "Üsa Kanis" überreichte am Dienstagvormittag Landeshauptmann Markus Wallner [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Dschungelcamp 2018: Das sind die Kandidaten der 12. Staffel

The Rock: Präsidentschafts-Kandidatur 2024 möglich

TV-Urgestein Elizabeth T. Spira feiert ihren 75. Geburtstag

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung