Akt.:

Kindl verlor in Oberhof Weltcupführung an überragenden Loch

Trend auch in Oberhof fortgesetzt Trend auch in Oberhof fortgesetzt
Angeführt von Felix Loch haben Deutschlands Kunstbahnrodler auf ihrer Heimbahn in Oberhof einen Dreifachsieg gefeiert. Der Olympiasieger setzte sich am Samstag vor Andreas Langenhan und Ralf Palik durch. Bester Österreicher war Wolfgang Kindl, der seine Führung im Gesamtweltcup aber an Loch abtreten musste. “Es war zu erwarten, dass in Oberhof der Konter der Deutschen folgt”, meinte der Tiroler.


Die Österreicher zeigten sich mannschaftlich stark. Der Zweite des Igls-Weltcups, Armin Frauscher, beendet die Konkurrenz unmittelbar vor David Gleirscher auf Rang acht, außerdem durfte sich Reinhard Egger mit Platz zwölf über ein gelungenes Comeback im Weltcup nach einem im Sommer erlittenen Bandscheibenvorfall freuen. Damit sind alle vier ÖRV-Herren für den Sprint-Weltcup am Sonntag (13.45 Uhr) qualifiziert.

Loch fixierte unterdessen mit Bahnrekord seinen vierten Saisonsieg und übernahm damit fast programmgemäß die Weltcup-Führung. “Dass ich im Gesamtweltcup aktuell nicht mehr der Gejagte, sondern der Jäger bin, ist nicht weiter tragisch. Man muss Realist bleiben und die Klasse von Felix neidlos anerkennen”, hielt sich die Enttäuschung darüber bei Kindl im Anschluss allerdings in Grenzen. 566 hat der Österreicher bisher erbeutet, Loch hält nunmehr bei 590.

“Die Dominanz der Deutschen hat hier schon fast Tradition. Ich hatte keine schlechten Läufe, bin unterm Strich nicht unzufrieden”, sagte der 27-jährige Kindl, der seinen Fokus schon auf die kommenden Aufgaben gerichtet hat. “Im morgigen Sprint-Weltcup gilt es noch einmal ordentlich anzuschreiben, dann beginnt der Countdown für die Weltmeisterschaft. In Königssee werden die Karten dann neu gemischt.” Die WM finden dort von 29. bis 31. Jänner statt.

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Landertinger laboriert an Bandscheibenvorfall – Keine OP
Die Rückenschmerzen, mit denen sich Biathlon-Vizeweltmeister Dominik Landertinger seit eineinhalb Wochen herumschlägt, [...] mehr »
Altach knöpft Salzburg Unentschieden ab
SCR Altach erkämpfte sich im Heimspiel gegen Meister Red Bull Salzburg ein 0:0-Unentschieden. mehr »
Ski alpin: Robert Brunner 64-jährig gestorben
Der über viele Jahre im Skiweltcup als Betreuer wirkende Südtiroler Robert Brunner ist in der Nacht auf Mittwoch im [...] mehr »
Miller will zurück in Weltcup und klagt Head
Der alternde Superstar Bode Miller plant offenbar doch ein Comeback im alpinen Ski-Weltcup. Wie US-Medien berichteten, [...] mehr »
Andreas Matt beendete erfolgreiche Ski-Cross-Karriere
Österreichs Ski-Cross-Nationalmannschaft wird ab der kommenden Saison ohne Andreas Matt antreten. Der bald 34-jährige [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Hardy Krüger junior: Bin nach Tod meines Sohnes spiritueller geworden

Gibt es bald ein “Sex and the City”-Comeback?

Sophia Thomalla warnt vor übergewichtigen Models

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung