Akt.:

Kindl verteidigte als Siebenter in Sigulda Weltcup-Führung

Kindl noch mit 21 Punkten Vorsprung Kindl noch mit 21 Punkten Vorsprung
Kunstbahnrodler Wolfgang Kindl hat seine Weltcupführung trotz Rang sieben in Sigulda verteidigt. Der davor in allen sechs Saisonrennen auf das Podest gefahrene Tiroler liegt nach dem Sieg des Deutschen Felix Loch im Gesamtklassement aber nur noch 21 Punkte vor dem Doppel-Olympiasieger. Auf den in Lettland unmittelbar hinter ihm gelandeten US-Amerikaner Chris Mazdzer hat er 64 Punkte Guthaben.


Kindl war nach dem ersten Lauf als Zweiter hinter Loch noch auf Podestkurs gelegen. Mit einem schweren Fehler im Schlussabschnitt des Finallaufes verspielte der WM-Dritte aber seine Chancen auf den nächsten Stockerplatz. Mit 0,531 Sekunden Rückstand auf Loch rutschte er sogar noch hinter seinen sechstplatzierten Teamkollegen David Gleirscher (0,530) zurück. Loch raste hingegen mit zwei gleichmäßigen Läufen vor Weltmeister Semen Pawlitschenko (RUS/0,215) zu seinem dritten Saisonsieg.

Kindl ärgerte sich, dass er seine gute Ausgangsposition noch verspielte. “Die Enttäuschung ist nicht zu leugnen, auf der anderen Seite stehe ich nach wie vor an der Spitze im Gesamtweltcup und weiß, dass mein Paket passt. Damit blicke ich weiterhin positiv in die Zukunft”, sagte Kindl. Er habe alles auf eine Karte gesetzt und Loch im zweiten Lauf mit einer Topzeit unter Druck setzen wollen. “Leider ist das Risiko unbelohnt geblieben.”

In der Teamstaffel belegte Österreich am Sonntagnachmittag den sechsten Platz. Deutschland gewann vor Lettland und Russland. Im Doppelsitzer hatten Peter Penz/Georg Fischler am Samstag mit Rang drei ebenfalls einen neuerlichen Podestplatz geschafft. Der nächste Weltcup findet kommendes Wochenende in Oberhof statt. Danach steht mit der WM in Königssee der Saisonhöhepunkt auf dem Programm.

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Neue Sprung-Serie in Norwegen mit 100.000 Euro dotiert
In Norwegen wird ab der kommenden Saison eine neue Skisprung-Serie im Rahmen des Weltcups und als Pendant zur [...] mehr »
Landertinger laboriert an Bandscheibenvorfall – Keine OP
Die Rückenschmerzen, mit denen sich Biathlon-Vizeweltmeister Dominik Landertinger seit eineinhalb Wochen herumschlägt, [...] mehr »
Altach knöpft Salzburg Unentschieden ab
SCR Altach erkämpfte sich im Heimspiel gegen Meister Red Bull Salzburg ein 0:0-Unentschieden. mehr »
Ski alpin: Robert Brunner 64-jährig gestorben
Der über viele Jahre im Skiweltcup als Betreuer wirkende Südtiroler Robert Brunner ist in der Nacht auf Mittwoch im [...] mehr »
Miller will zurück in Weltcup und klagt Head
Der alternde Superstar Bode Miller plant offenbar doch ein Comeback im alpinen Ski-Weltcup. Wie US-Medien berichteten, [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Neue Klage auf Unterlassung gegen Model Gina-Lisa Lohfink

Football: Lady Gaga tritt in Halbzeit der Super Bowl auf

“99 Luftballon” fliegen nach Amerika: Nena geht auf erste US-Tour

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung