Akt.:

Klagenfurter Uni gibt Klöstern geraubte Bücher zurück

Die Klagenfurter Alpen-Adria-Universität hat 18 Bände aus ihrer Bibliothek als NS-Raubgut identifiziert. 13 davon werden nun an ihre ursprünglichen, kirchlichen Eigentümer bzw. deren Rechtsnachfolger zurückgeben. Die Übergabe ist für den 20. Jänner geplant, sie wird im Rahmen eines Vortragsabends stattfinden und von einer Sonderausstellung begleitet werden.

Korrektur melden


Bei den 18 Büchern handelt es sich großteils um wenig wertvolle Massen- und Gebrauchsliteratur, etwa ein Mathematik-Schulbuch aus den 1930er-Jahren. Einzelne wertvolle Exemplare sind jedoch dabei, etwa eine Ausgabe einer “Technica Curiosa” von Kaspar Schott aus 1664, das dem Benediktinerstift St. Paul zurückgegeben wird. Das Werk, das physikalische Experimente beschreibt, würde bei einem Verkauf wohl 4.000 bis 6.000 Euro bringen, schätzt Christa Herzog von der Universitätsbibliothek. Zwölf weitere Bücher gehen an die Barmherzigen Brüder in St. Veit zurück.

Drei Bücher, die den Jesuiten in St. Andrä, den Ursulinen in Klagenfurt sowie der Pfarre St. Margarethen ob Töllerberg angeboten wurden, werden nicht zurückgegeben, etwa weil man dort heute keine Verwendung mehr dafür hat. Sie bleiben mit entsprechender Kennzeichnung in der Universitätsbibliothek.

Die Klagenfurter Uni hat seit 2008 eine freiwillige Sichtung der Bestände durchgeführt. Der Kernbestand der Universitätsbibliothek setzt sich aus Bänden der “Klagenfurter Studienbibliothek” zusammen, die über Jahrhunderte gesammelt wurden. Die Nazis hatten der Bibliothek in den Kriegsjahren einen Teil der von privaten und kirchlichen Institutionen geraubten Bücher hinzugefügt. Die Historikerin und Bibliothekarin Alrun Benedikter hat im Rahmen eines Forschungsprojekts 6.390 Bände aus dem Eingangszeitraum 1938 bis 1953 untersucht und die 18 Stück anhand von Einträgen und Stempeln eindeutlig als NS-Raubgut identifiziert.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
“Schikaneder”: Großer Zuspruch für herziges Singspiel
Eine Liebesgeschichte im Showbusiness, ein Theater über das Theater und ein Knicks vor Mozart und seiner [...] mehr »
steirischer herbst servierte emotionalen Europa-Abgesang
Leicht war die Kost nicht, die der "steirische herbst" am Freitag zum Auftakt des Provinzprogramms in Leibnitz [...] mehr »
Trailertipp der Woche: “The Whole Truth”
Ernster Blick, stoische Miene, seriöses Auftreten: Keanu Reeves scheint im kommenden Thriller "The Whole Truth" als [...] mehr »
Entwendete Van Goghs im Haus von Mafia-Boss sichergestellt
Die Polizei in Neapel hat im Rahmen einer Razzia gegen internationale Drogendealer zwei kostbare Werke von Vincent Van [...] mehr »
Suche nach vermisstem Briten förderte antike Gräber zutage
Auf der Suche nach einem vor rund 25 Jahren in Griechenland verschwundenen britischen Kleinkind sind britische [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Trailertipp der Woche: “The Whole Truth”

Neue Klage auf Unterlassung gegen Model Gina-Lisa Lohfink

Football: Lady Gaga tritt in Halbzeit der Super Bowl auf

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung