Akt.:

Koalitionsverhandlungen: Kommt jetzt ein Heimatschutzministerium?

Im Sommer forderte FPÖ Generalsekretär Herbert Kickl ein Heimatschutzministerium. Drängen die Freiheitlichen nun darauf? Im Sommer forderte FPÖ Generalsekretär Herbert Kickl ein Heimatschutzministerium. Drängen die Freiheitlichen nun darauf? - © APA/BUNDESHEER/PETER LECHNER
Bereits im Sommer 2017 forderte FPÖ-Generalsekretär Herbert Kickl ein “Heimatschutzministerium”. Nun, im Zuge der Verhandlungen zwischen ÖVP und FPÖ über eine mögliche Regierung, stellt sich die Frage, ob die Freiheitlichen diese Forderung weiter durchsetzen wollen und können.

Korrektur melden

Auf Nachfrage des Nachrichtenportals “news.at” schließt FPÖ-Pressesprecher Martin Glier die Einführung eines Ministeriums für Heimatschutz nicht aus, aber “die Ministerien sind im Moment kein Thema.” Theoretisch möglich sei in diesen Fragen alles, allerdings sei der Zuschnitt der Ministerien in den Koalitionsverhandlungen bisher noch nicht besprochen worden. Zunächst werde einmal die finanzielle Lage in den einzelnen Ressorts geprüft. “Der Ball liegt jetzt bei denn Fachgruppen,” heißt es bei Glier.

Heimatschutzminister Strache?

Aktuelle Spekulationen, wonach FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache die Führung eines “Heimatschutzministeriums” anvertraut werden könnte, will der FPÖ-Sprecher nicht kommentieren. Zentral sei für die FPÖ, das Thema “Heimatschutz” irgendwo abzudecken. Ob dies unter dem Dach eines anderen Ressort geschehe, ob es dafür eine eigenes Ministerium gebe und ob ein solches Ministerium dann den Namen “Heimatschutzministerium” trage, sei zweitrangig.

Auch bei der Frage nach den inhaltlichen Aufgaben eines solchen Ministeriums gibt sich die FPÖ vage: “Den immer stärker werdenden Parallelgesellschaften ist unsere österreichische Leitkultur entgegenzusetzen, bevor es für Österreichs Kultur, Lebensart und Werte zu spät ist und wir fremd im eigenen Land werden. Eine Regierung hat proaktiv und zuallererst Werte in Rot-Weiß-Rot zu vertreten,” schreib Kickl im Sommer. Am besten wäre dafür ein “Ministerium für Heimatschutz und Leitkultur” geeignet.

Neue Ministerien

Fest steht, dass es im Zuschnitt und in der Aufgabenverteilung der Ministerien unter schwarz-blau zu Veränderungen kommen wird. So könnte ein Digitalisierungsministerium entstehen oder, nach einer Fusion mit dem Verkehrsministerium, ein “Zukunftsministerium”. Das Finanzministerium könnte zum “Ministerium für Finanzen und Reformen” ausgebaut werden. Favorit für dessen Leitung ist derzeit Ex-Rechnungshofpräsident Josef Moser. Auch die Zusammenlegung von Sozial- und Gesundheitsministerium gilt als fix.

Wie die Ministeriumslandschaft unter einer schwarz-blauen Regierung am Ende jedoch konkret aussehen wird, ist noch nicht abschließend geklärt. Bis dahin muss weiter abgewartet werden, was die Regierungsverhandlungen bringen. Die nächste Sitzung der Steuerungsgruppe mit den Parteichefs Strach und Kurz findet am Freitag statt.

(red)

 



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Migration und Brexit dominieren EU-Gipfel
Der EU-Gipfel vor Weihnachten wird von zwei Themen dominiert. Dabei spaltet die durch ein Schreiben von [...] mehr »
Mitterlehner schloss seinen Frieden mit Kurz
Der frühere Vizekanzler und ÖVP-Chef Reinhold Mitterlehner hat seinen Frieden mit ÖVP-Chef Sebastian Kurz gemacht. mehr »
EU verlängert Wirtschaftssanktionen gegen Russland
Die wegen des Ukraine-Konflikts verhängten Wirtschaftssanktionen gegen Russland werden verlängert. mehr »
Koalitionspoker: ÖVP und FPÖ starten in die Schlussphase
ÖVP und FPÖ sind Donnerstagabend in die Schlussphase der Koalitionsverhandlungen gestartet. Noch gebe es einige offene [...] mehr »
Irakische Stadt Mosul feiert Sieg über IS-Miliz
Fast ein halbes Jahr nach der Rückeroberung durch irakische Truppen hat Mosul den Sieg über die IS-Miliz gefeiert. [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Tabubruch? Darum lässt sich Sophia Thomalla ans Kreuz “nageln”

13 Reasons Why/Tote Mädchen lügen nicht: Erste Details zu Staffel 2

Steven Spielbergs “Die Verlegerin” wurde zum FIlm des Jahres gewählt

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung