Akt.:

Köln fiebert Bayern-Besuch entgegen

Trainer Stöger freut sich auf "ekelhaftes Spiel" Trainer Stöger freut sich auf "ekelhaftes Spiel"
Auf Trainer Peter Stöger und seinen 1. FC Köln wartet am Samstag (15.30 Uhr) in der Fußball-Bundesliga eine ganz besondere Aufgabe. Meister und Tabellenführer Bayern München ist beim Aufsteiger zu Gast. “Wir freuen uns auf den nächsten Höhepunkt in dieser Saison”, brachte der Wiener die allgemeine Vorfreude in Köln auf das Gastspiel von David Alaba und Co. auf den Punkt.

Korrektur melden


Eine kleine Stichelei in Richtung des amtierenden Double-Gewinners konnte sich Stöger nicht verkneifen. “Ich freue mich auf ein ekelhaftes Spiel”, scherzte Stöger in Anspielung auf bajuwarische Äußerungen über die “eklige Spielweise” der Defensiv-Künstler aus Köln. Der Aufsteiger hat beim 0:1 am Mittwoch in Hannover in der 5. Runde das erste Gegentor hinnehmen müssen.

Außer “seelischen Schmerzen” habe man von der Niederlage “nichts mitgebracht”, ergänzte Stöger. Der 48-Jährige deutete an, dass man auch gegen die Münchner sicher nicht auf Gedeih und Verderb stürmen werde. “Eines kann ich sagen: Ganz vorne pressen werden wir nicht.” Ausbaufähig sei natürlich die Offensivausbeute mit bisher zwei Toren. Stöger: “Wir müssen daran arbeiten, zu noch mehr Chancen zu kommen und dann das ein oder andere Tor auch machen, sonst wird es schwer.”

Die Bayern streben nach zwei Unentschieden gegen Schalke und den HSV den ersten Auswärtssieg an. “Das ist nicht unser Anspruch”, meinte Sportvorstand Matthias Sammer zu den vier verschenkten Punkten.

Das Revierderby zwischen Schalke und Dortmund wird unterdessen zum Verletzten-Gipfel. Wenn sich die Erzrivalen zum insgesamt 167. Mal duellieren, werden voraussichtlich mehr als ein Dutzend Profis fehlen. U.a. sind bei den Schalkern Felipe Santana, Benedikt Höwedes, Sead Kolasinac, Julian Draxler (gesperrt) und Jefferson Farfan nicht dabei. Dortmund reist u.a. ohne Jakub Blaszczykowski, Ilkay Gündogan, Sebastian Kehl, Henrikh Mkhitaryan, Marco Reus und Nuri Sahin an.

Doch auch der hohe Krankenstand und der nur mäßige Saisonstart beider Teams schmälert die Attraktivität des Bundesliga-Dauerbrenners nach Meinung von Schalkes Sportvorstand Horst Heldt nicht: “Was Atmosphäre, Renommee und mediale Begleitung betrifft, ist es das größte Derby in Deutschland und gehört zu den Top drei in Europa.”

Vizemeister Dortmund liegt nach zuletzt zwei sieglosen Spielen nur auf Platz acht, Schalke findet sich mit zwei Punkten weniger gar nur auf dem 13. Rang wieder. Angesichts dieser Konstellation erwartet der Dortmunder Mats Hummels ein umkämpftes Match: “Das Ding wird prickeln.”

Bei Schalke könnte Dennis Aogo vom defensiven Mittelfeld auf die Linksverteidiger-Position zurückrücken und dadurch ÖFB-Kapitän Christian Fuchs auf die Bank verdrängen. “Ein Derbysieg kann eine Lawine auslösen”, hoffte Aogo auf die Trendwende.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Austria Wien gegen Rijeka sieglos: Die Stimmen zum Spiel
Am Donnerstag, 19. Oktober, verlor Austria Wien mit 1:3 gegen den kroatischen Meister HNK Rijeka. Den Veilchen droht nun [...] mehr »
Niederlagen für Köln und Berlin in der Europa League
Der 1. FC Köln kommt auch in der Fußball-Europa-League nicht auf Touren. In der Gruppe H unterlag die Mannschaft von [...] mehr »
Austria nach 1:3 gegen Rijeka mit dem Rücken zur Wand
Fußball-Vizemeister Austria Wien droht in der Europa League das frühe Aus. Nach dem dritten Spieltag stehen die [...] mehr »
EL: Austria Wien auch gegen Rijeka sieglos
Nach nur drei Spielen droht der Wiener Austria das Europa-League-Aus. Am Donnerstag verloren die Veilchen gegen den [...] mehr »
ÖFB-Frauen verloren Test gegen Europameister Niederlande 0:2
Vor allem viel Pech hat am Donnerstagabend einen Achtungserfolg von Österreichs Frauen-Fußball-Nationalteam gegen die [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Trumps Tochter war angeblich ein Punk

Zum Filmstart von “Schneemann”: Interview mit Michael Fassbender

Jennifer Lawrence: “Ich musste mich nackt fotografieren lassen”

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung