Akt.:

Kolosseum mit Rekord: 6,6 Millionen Besucher im Jahr 2015

Das Wahrzeichen Roms ist bei Touristen beliebt Das Wahrzeichen Roms ist bei Touristen beliebt
Das Kolosseum in Rom verzeichnete trotz Terroralarm, seit Monaten andauernden Restaurierungsarbeiten und einigen Streiks des Personals einen neuen Besucherrekord. 6,6 Millionen Menschen besichtigten 2015 das Wahrzeichen der italienischen Hauptstadt. Das sind 5,7 Prozent mehr als im Jahr davor.


Das Kolosseum war 2015 nach der chinesischen Mauer mit zehn Millionen Besuchern das meist besuchte Monument der Welt. Roms Denkmalschutz ist wegen des Besucheransturms zufrieden, zugleich besorgt. “Wir wollen das touristische Angebot ausdehnen und dafür sorgen, dass kulturinteressierte Besucher auch das archäologische Gelände aus Palatin-Hügel und Forum Romanum verstärkt besuchen. Das Kolosseum allein kann nicht einem derart starken Besucherzustrom Stand halten”, sagte der für das Kolosseum zuständige Funktionär des römischen Denkmalschutzes Francesco Prosperetti.

Das Kolosseum wurde zwischen 70 und 80 nach Christus erbaut und war bei den alten Römern blutiger Schauplatz von öffentlichen Hinrichtungen oder Gladiatorenkämpfen. Neben dem Forum gehört es zu den beliebtesten Touristenattraktionen in Italien. Derzeit wird es für rund 25 Millionen Euro restauriert – unterstützt vom Modekonzern Tod’s. Wegen Terroralarm wurden bei den Kolosseum-Eingängen Metalldetektoren aufgestellt.

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Neuer Städel-Chef Demandt lässt erste neue Akzente erkennen
Von der "Bestbesetzung" spricht die Findungskommission des Museums: Der neue Chef des Städel, Philipp Demandt, kommt [...] mehr »
Staatspreis an Spiluttini: “Ihrer Linse kann man vertrauen”
Die österreichische Fotografin Margherita Spiluttini wurde am Donnerstag mit dem Österreichischen Staatspreis für [...] mehr »
Daumen hoch: Skulptur in London soll Optimismus verbreiten
Daumen hoch! - Eine Botschaft des Optimismus soll eine neue gigantische Skulptur auf dem Trafalgar Square in London [...] mehr »
Brüssel bekommt Ableger des Pariser Centre Pompidou
Brüssel wird einen Ableger des Pariser Kunstmuseums Centre Pompidou bekommen. Das Museum für moderne und [...] mehr »
Wiener Metro Kinokulturhaus zeigt Kino-Frühgeschichte
"Ah, c'est magnifique", soll Kaiser Franz Joseph I. gerufen haben, als er 1896 den Cinématographe der französischen [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Promischreck küsste Kim Kardashian in Paris auf den Po

Video: Die Smoothie-Rezepte der Stars zum Nachmixen

Baumgartner rast mit 300 km/h über die Autobahn

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung