Akt.:

Krötenwanderung in Wien: Autofahrer werden um besondere Vorsicht gebeten

Die Krötenwanderung in Wien hat wieder begonnen. Die Krötenwanderung in Wien hat wieder begonnen. - © APA
Zu Beginn der warmen Jahreszeit treten auch in Wien wieder zahlreiche Kröten die Reise zu ihren angestammten Laichgewässern an. Da sie auf dem Weg dorthin oftmals Straßen überqueren müssen, bittet die MA 22 Autofahrer nun um besondere Vorsicht.

Korrektur melden

In Wien leben insgesamt 17 Amphibienarten, die jetzt zu Beginn der wärmeren Jahreszeit zu Ihren angestammten Laichgewässern aufbrechen. Auf ihrem Weg müssen sie oftmals Straßen überqueren, wobei sie, da sie bevorzugt in der Dämmerung unterwegs sind, oft übersehen und von Autos überfahren werden.

Die Wiener Umweltschutzabteilung (MA 22) ersucht deshalb, auf Straßen in Nähe der Wanderstrecken besonders aufmerksam und langsam zu fahren, denn schon der Strömungsdruck eines raschen Autos kann für die Tiere tödlich sein. Die Hauptstrecken sind zur Zeit der Amphibienwanderung im Frühling mit grünumrandeten Hinweisschildern gekennzeichnet.

Krötenwanderung in Wien: Tunnel sollen für sicheres Queren sorgen

Damit die Amphibien sicher die Straßenseite wechseln können, hat die Wiener Umweltschutzabteilung auf deren Hauptwanderrouten in Wien Straßenunterquerungen, sogenannte “Amphibientunnel” errichtet. Durch eine Art Zaun am Straßenrand, werden die Amphibien zu den Unterführungen geleitet, die gerne auch von anderen Tieren wie Igeln oder Füchsen benutzt werden.

Solche permanenten Amphibienschutzanlagen finden sich an der Aspernallee im Prater, an der Senderstraße am Bisamberg oder – die mit 1,5 km Leitsystem längste von Wien – an der Exelbergstraße beim Schottenhof. An den Unterführungen kann das Naturschauspiel der Amphibienwanderung in der Dämmerung gut beobachtet werden. Damit die Tiere stressfrei wandern können, sollten sie aus etwas Abstand betrachtet und Hunde an die Leine genommen werden.

Amphibien in Wien sind streng geschützt

Alle Amphibien Wiens, dazu zählen Kröten, Frösche, Molche und Feuersalamander, sind vom Laich bis zum ausgewachsenen Tier, nach dem Wiener Naturschutzgesetz streng geschützt. Im Rahmen des Wiener Arten- und Lebensraumschutzprogrammes Netzwerk Natur werden auch geeignete Biotope für Kröte und Co. gepflegt bzw. angelegt.

Im eigenen Garten können Aufstiegshilfen bei Gartenteichen oder ein Laubhaufen als Versteck an einer ruhigen Stelle den Amphibien das Leben erleichtern. Sie machen sich dafür gerne als biologische “Schädlingsbekämpferinnen” nützlich, indem sie kleine Schnecken oder Gelsenlarven verspeisen.

Ein Folder “Amphibien in Wien. Ein Leitfaden” der MA 22 mit Informationen über das Leben der Amphibien ist kostenlos beim Foldertelefon der MA 22 unter 01 4000 73420 erhältlich oder steht unter www.umweltschutz.wien.at zum Download bereit.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Tiergarten Schönbrunn: Netzgiraffen aus Rotterdamer Zoo angekommen
Fleur und Sofie, die beiden zwei Jahre alten Netzgiraffen, wurden am Mittwoch mittels Spezialanhänger vom Zoo [...] mehr »
Erwarteter Orang-Utan-Nachwuchs im Tiergarten Schönbrunn kam tot zur Welt
Traurige Nachrichten aus dem Wiener Tiergarten Schönbrunn: Der erwartete Nachwuchs von Orang-Utan-Dame Sol ist [...] mehr »
Pferd attackiert einen Alligator
Wie das berühmte TV-Pferd "Fury": Der Leithengst wollte ganz offensichtlich die Jungtiere in seiner Herde verteidigen [...] mehr »
Schloss Hof lädt zur ersten Tierolympiade mit buntem Kinderprogramm
Einmal gegen einen weißen Esel um die Wette laufen oder sich beim Weitspringen mit unseren tierischen Bewohnern messen? [...] mehr »
Schönbrunn: Neuer Giraffenpark eröffnet im Mai mit neuen Bewohnern
Die offizielle Eröffnung des neu gestalteten Giraffenparks im Tiergarten Schönbrunn findet am 10. Mai 2017 statt. [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

David Hasselhof rappt auf “Guardians of the Galaxy”-Soundtrack

Geheimnisse, die der „Fast & Furious“-Cast verheimlichen wollte

Rapper Sido spielt Hauptrolle in TV-Tragikomödie über Roma

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung