Akt.:

Künstlerhaus: Viele Visionen und wenig Konkretes

Geplanter Umbau am Wiener Karlsplatz Geplanter Umbau am Wiener Karlsplatz - © APA
Ein “mögliches Projekt der Zukunft” zum geplanten Umbau des Künstlerhauses am Wiener Karlsplatz präsentierte Beppo Mauhart, Präsident der eigens eingerichteten “Wirtschaftsinitiative Neues Künstlerhaus” (WINK), heute, Donnerstag, im Rahmen eines Pressegesprächs. Mauharts Motto: “Der Karlsplatz als Kulturraum der Vielfalt”.

Korrektur melden

Vorgesehen ist ein umfangreicher Zubau, dessen Finanzierung allerdings völlig offen ist. Als “idealer Partner” für das Künstlerhaus wurde einmal mehr die Kunsthalle Wien genannt, deren Leiter allerdings erneut abwinkte.

Das Projekt einer Sanierung und eines Zubaus des Künstlerhauses geht bis zum Jahr 1998 zurück: Damals wurde ein Architektenwettbewerb ausgeschrieben, Vorsitzender war Architekt Gustav Peichl. Während zahlreiche Gebäude am Karlsplatz – vom Musikverein bis zur Secession – mittlerweile renoviert wurden, wurden die Arbeiten am Künstlerhaus nach Umsetzung der ersten Bauphase eingestellt. Knapp eine Million Euro seien damals investiert worden, so Mauhart.

Die Sieger des Wettbewerbs, die Architektengruppe Jabornegg und Palffy, haben nun gemeinsam mit dem österreichischen Architekten Adolf Krischanitz, der derzeit auch für den Umbau des 20er Hauses verantwortlich zeichnet, ein Modell erarbeitet, “das als Angebot an Entscheidungsträger und Interessenten verstanden werden soll”, so Mauhart. Bisher seien weder Finanzierung noch Kooperationen geklärt; auch die Zustimmung des Denkmalamts liege noch nicht vor, meinte Krischanitz. “Wir haben mit diesem Projekt lediglich ein Maximalpotenzial geschaffen, und damit kann man jetzt umgehen”, so der Architekt.

Derzeit verfügt das seit 1868 von einem Verein verwaltete Künstlerhaus über eine Fläche von rund 7.500 Quadratmeter inklusive Kino, Restaurant und Ausstellungssäle, durch den Zubau sollen zusätzlich 5.500 Quadratmeter gewonnen werden. Von den dann 13.000 Quadratmetern sollen 7.000 bis 8.000 für andere Kultureinrichtungen zur Verfügung stehen.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Nestroys “Höllenangst” feierte Premiere im Volkstheater
Die Revolution war da, die Aufklärung hat angeklopft - und wurde niedergeschlagen. In seinem dunklen Paranoia-Porträt [...] mehr »
Hoffmanns Erzählungen im Kuriositätenkabinett in Salzburg
Eine Oper während einer Oper. Alexandra Liedtke inszeniert zum Saisonauftakt "Hoffmanns Erzählungen", Jacques [...] mehr »
Soul-Sänger Charles Bradley mit 68 Jahren gestorben
Der Soul-Sänger Charles Bradley ist tot. Nach einem langen Kampf gegen den Krebs starb er am Samstag in New York im [...] mehr »
Stefanie Reinsperger eroberte mit Brecht Berlin
Es war die eigentliche Eröffnungspremiere der neuen Intendanz von Oliver Reese am Berliner Ensemble. Michael [...] mehr »
40.000 Euro aus Benefiz-Auktion für Schlingensiefs Operndorf
Eine Benefiz-Auktion, die dem von Christoph Schlingensief gegründeten Operndorf Afrika zugutekommen soll, hat mehr als [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Kylie Jenner (20) nach Blitz-Beziehung schwanger?

Bill Skarsgård enthüllt Ursprung seines “IT”-Grinsens

/slash-Filmfestival 2017 mit “Es” im Wiener Gartenbaukino eröffnet

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung