Akt.:

Kurz und Darabos betonen Wichtigkeit von Wertekursen

Kurz und Darabos wollen "bestmöglich" integrieren Kurz und Darabos wollen "bestmöglich" integrieren
Integrationsminister Sebastian Kurz (ÖVP) und Burgenlands Soziallandesrat Norbert Darabos (SPÖ) haben am Mittwoch die Wichtigkeit der Werte – und Orientierungskurse für Flüchtlinge betont, die im Februar auch im Burgenland starten. Es sei entscheidend, “diejenigen, die in Österreich bleiben dürfen und auch bleiben werden, bestmöglich zu integrieren”, sagte Kurz.

Korrektur melden


Die Masse der Menschen wolle sich integrieren und sei auch bereit, sich auf die österreichische Gesellschaft einzulassen. “Aber vielen fehlt der Anker und viele brauchen schlicht und ergreifend auch Informationen, die sie ja nicht haben können”, so Kurz. Es sei legitim, zuzugeben, dass die Integration dieser Menschen eine große Herausforderung sein wird, meinte der Ressortchef.

Es sei notwendig, den Zustrom nach Österreich zu reduzieren, “weil die Zahl an Menschen, die nach Österreich gekommen ist, schlicht und ergreifend zu hoch ist”, sagte Kurz. 2016 dürfe sich “nicht noch einmal dasselbe wiederholen wie im Jahr 2015, das würde uns definitiv überfordern”, so der Außen- und Integrationsminister.

Die vom Österreichischen Integrationsfonds erstellte Lernunterlage solle einen ersten Überblick über die Geschichte Österreichs, die Verfassung und über Grundwerte liefern, die das Zusammenleben in Österreich regeln – wie etwa die Gleichstellung von Mann und Frau, erläuterte Kurz. Dies gehe bis hin zu praktischen Kleinigkeiten – in Österreich “schaut man sich in die Augen, wenn man sich die Hand gibt zur Begrüßung”.

Der Wertekurs solle auch dazu beitragen, die Leute zum ehrenamtlichen Engagement einzuladen. Langfristig sei dies die beste Werteschulung, sagte Kurz. Am Basiskurs sollen weitere Angebote aufbauen.

Im Burgenland starten die Werte- und Orientierungskurse im Februar in zwölf Gemeinden, berichtete Soziallandesrat Norbert Darabos (SPÖ), der laut Kurz als erster der Integrationslandesräte Interesse bekundet hatte, die Wertekurse im Burgenland durchzuführen. Vorgesehen seien jeweils bis zu 15 Teilnehmer, wobei die Einheiten für Männer und Frauen gemeinsam stattfinden.

Er halte Wertekurse für wichtig, wenn man es schaffen wolle, dass die Akzeptanz der Bevölkerung da sei, so Darabos. Für anerkannte Asylberechtigte ist die Teilnahme verpflichtend, erläuterte Kurz. Bei Menschen mit einer hohen Chance auf Anerkennung sei es sinnvoll, dass die Kurse auch von Menschen besucht werden, die noch im Verfahren seien.

Ziel sei es, dass jeder Asylberechtigte Deutsch lerne, Wertekurse besuche und beim AMS hinsichtlich der Arbeitssuche “kooperationsbereit” sei, so Kurz: “Wer das nicht tut, dem droht als Sanktion die Kürzung der Sozialleistungen.”



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Russland testete zwei Interkontinentalraketen
Russland hat zwei mit Nuklearsprengköpfen bestückbare Interkontinentalraketen getestet. Das Atom-U-Boot "Juri [...] mehr »
Athen will Flüchtlinge auf griechisches Festland bringen
Griechenland will Flüchtlinge nicht länger in den überfüllten Lagern auf den Ostägäis-Inseln festhalten. "Wir [...] mehr »
Israels ehemaliger Präsident Shimon Peres ist tot
Israels Ex-Präsident Shimon Peres ist tot. Wie der israelische Rundfunk am frühen Mittwochmorgen berichtete, starb der [...] mehr »
Griechisches Parlament stimmte weiterem Reformpaket zu
Das griechische Parlament hat am Dienstagabend einem weiteren Reformpaket zugestimmt. 152 der 153 Parlamentarier der [...] mehr »
EU-Kommission präsentiert Zwischenstand in Flüchtlingskrise
In der Flüchtlingskrise zieht die EU-Kommission eine Zwischenbilanz der Zusammenarbeit mit der Türkei. Die Brüsseler [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Hardy Krüger junior: Bin nach Tod meines Sohnes spiritueller geworden

Gibt es bald ein “Sex and the City”-Comeback?

Sophia Thomalla warnt vor übergewichtigen Models

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung