Akt.:

Land und Gemeinden schaffen kindgerechte Freiräume

Auf Basis des 2009 im Landtag verabschiedeten Spielraumgesetzes haben bis heute insgesamt 34 Vorarlberger Gemeinden ein Spiel- und Freiraumkonzept beschlossen. Bei der Realisierung der kindergerechten Lebensräume tritt das Land als starker Partner der Kommunen auf. Von der Landesregierung sind kürzlich erneut rund 57.000 Euro für zwei Projekte, eines in der Marktgemeinde Bezau und eines in der Gemeinde Satteins, in Aussicht gestellt worden, informieren Landeshauptmann Markus Wallner und Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser.

Korrektur melden


Entscheidend sei nicht so sehr die Anzahl von Spielplätzen in einer Gemeinde, sagt der für Raumplanung zuständige Landesstatthalter Rüdisser: “Viel wichtiger ist, den Lebensraum so zu gestalten, dass Kinder und Jugendliche wohnungsnah vielfältige Spiel- und Freiräume vorfinden, in denen sie mit allen Sinnen lernen und Erfahrungen in der Natur sammeln können”. Damit einher gehe auch eine verbesserte Lebensqualität, ist Rüdisser überzeugt. In die Planung und teilweise auch in die Umsetzung neuer Spielräume aktiv eingebunden werden auch die Kinder und Jugendlichen selbst.

Unterstützung für weitere Projekte

In der Parzelle Greben in der Marktgemeinde Bezau wurde in Waldrandlage ein naturnah gestalteter Spielplatz realisiert. Rund 43.000 Euro hat das Land für den Grunderwerb und für die Umsetzungsmaßnahmen zugesichert. Neben einer großzügigen Sandspielzone und einer Kletterspinne sorgen eine Tunnelrutsche, ein Kletterturm, über den ein Baumhaus zu erreichen ist, Aussichtspodeste sowie eine Seilbahn für vielfältige Spielmöglichkeiten.

Ein kleines Projekt mit großer Wirkung ist die Neugestaltung des Geißenpärkle in der Gemeinde Satteins. Im Rahmen eines Beteiligungsverfahrens mit Bürgerinnen und Bürgern zwischen fünf und 93 Jahren hat sich gezeigt, dass ein Bedarf für eine Ruheoase mit Naschgarten, Leseecke und einer naturnahen Spielwiese besteht. Verwirklicht werden sollen zudem ein attraktiver Zugang zum Bach sowie Baumstämme zum Klettern und Balancieren. Zur Umsetzung dieser Maßnahmen hat das Land einen Förderungsbetrag von mehr als 14.000 Euro zugesagt.

Rückfragehinweis:
Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: +43 (0) 5574/511-20147
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

+43 (0) 664/62 55 668
+43 (0) 664/62 55 667

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0010 2013-10-14/08:54



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Kreative Muttertagsgrüße im Landhaus
Bregenz – Am Mittwoch wurde im Landtagsfoyer des Landhauses die traditionelle Muttertags-Aktion veranstaltet. [...] mehr »
100 Tage NEOS im Landtag
Bregenz - Seit mittlerweile 100 Tagen sind die NEOS im Vorarlberger Landtag vertreten. In einer Pressekonferenz zogen [...] mehr »
Landesregierung beschloss 1,7 Mrd. Euro-Budget für 2015
Bregenz - Die schwarz-grüne Vorarlberger Landesregierung hat am Dienstag das Budget für 2015 beschlossen. Bei einem [...] mehr »
Landtag: ÖVP und Grüne verteilen Aufgabengebiete
Die beiden Regierungsparteien ÖVP und Grüne haben am Donnerstag die Aufgabengebiete ihrer Landtagsabgeordneten festgelegt. mehr »
ÖVP stimmt Landesbudget zu
Bregenz -  Mit einem Gesamtvolumen von 1,697 Milliarden Euro liegt das Landesbudget 2015 um knapp 4,3 Prozent über dem [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Tabubruch? Darum lässt sich Sophia Thomalla ans Kreuz “nageln”

13 Reasons Why/Tote Mädchen lügen nicht: Erste Details zu Staffel 2

Steven Spielbergs “Die Verlegerin” wurde zum FIlm des Jahres gewählt

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung