Akt.:

Landes-Medienempfang im Zeichen der Kultur

Der 18. Medien-Neujahrsempfang des Landes Vorarlberg (am Montag, 22. Jänner 2007 im Bregenzer Festspiel- und Kongresshaus) stand ganz im Zeichen des Kulturstandorts Vorarlberg. Tobias Natter, Direktor des Vorarlberger Landesmuseums, präsentierte das neue Konzept zum “Vorarlberger Landesmuseum Neu”. Landeshauptmann Herbert Sausgruber würdigte den Kulturstandort Vorarlberg mit seiner “breiten und international anerkannten heimischen Kulturlandschaft”.

Korrektur melden

Zuvor ging der Landeshauptmann auf die Schwerpunkte des Landes für das Jahr 2007 ein – Sausgruber nannte dabei insbesondere die Bereiche Arbeit und Wirtschaft, Bildung und Ausbildung sowie den weiteren Ausbau der Schülerbetreuung. Auch im Sozialbereich setze das Land “dort kräftige Akzente, wo es um die Stärkung der Vorarlberger Solidarität geht, zum Beispiel um Gesundheit und Pflege oder leistbares Wohnen”.

Die Initiative “Jugend vor den Vorhang” wird ebenso wie die Förderung des Ehrenamts fortgesetzt (heuer feiert die Aktion “Ehrenamt” ihr zehnjähriges Jubiläum), das Projekt “Kinder in die Mitte” beginnt zu greifen, betonte Landeshauptmann Sausgruber.

Jahrhundertchance “Landesmuseum Neu”

Unter dem Titel “Ein Haus, um Mauern niederzureissen” stellte Landesmuseumsdirektor Natter das Konzept “Landesmuseum Neu” vor und sprach dabei von einer “Jahrhundertchance” – Natter: “Das Potenzial ist enorm, die Synergiemöglichkeiten gewaltig. Jeden Sommer kommen hunderttausende Menschen wegen der Kultur nach Vorarlberg. Allein 250.000 Menschen wegen der Festspiele nach Bregenz.” Mit der Neuorientierung – verbunden mit dem Neubau – soll aber auch ganz besonders die Vorarlberger Bevölkerung angesprochen werden.

Vorgesehen ist unter anderem eine Verdoppelung der Ausstellungsfläche auf rund 4.000 Quadratmeter. Die Neueröffnung des Museums ist für 2012 angedacht. Im neu positionierten VLM soll es eine Schausammlung geben, die als roter Faden zur historischen Entwicklung von Land und Leuten konzipiert wird. Thematische Schwerpunkte liegen unter anderem auf der territorialen Landwerdung Vorarlbergs, den historischen Anfängen, dem Phänomen der Vorarlberger Barockbaumeister oder auch der Zeit um 1800 mit Angelika Kauffmann.

Tanzende Gastronomielehrlinge beim Medienempfang

An die 50 Auszubildende in gastgewerblich-touristischen Lehrberufen und zwei junge Musikensembles gaben dem traditionellen Medienempfang der Vorarlberger Landesregierung eine besondere Note. Die von den Lehrlingen kreierte Menüfolge inspirierte die zukünftigen Gastronomen zu einer fulminanten Show: ein Turner, vier Wirsing-Kohl-Werfer, vier Karottentänzer, vier Breakdancer, sechs Rollerblades-Fahrer, ein Radfahrer, zwei Skateboardfahrer und ein Einradfahrer präsentierten das Menü samt Getränkebegleitung.

Die beiden Ensembles der Musikschule Leiblachtal “Drum Circle” und “clarinet5” trugen viel zum Gelingen des Abends bei, indem sie das Publikum durch den Abend begleiteten.

Bitte Sperrfrist bis Montag, 22. Jänner, 19 Uhr, beachten!

* Bitte S P E R R F R I S T beachten *

Rückfragehinweis:

   Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0211 2007-01-22/17:29



Mehr auf austria.com
Vorarlberger Landeshauptmann Wallner für längere Grenzkontrollen
Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP), aktueller Vorsitzender der Landeshauptleutekonferenz, hat sich am Freitag [...] mehr »
Wallner fordert Steuerautonomie für die Länder
"Föderalismus heißt, eigenverantwortlich zu handeln und über die eigene Zukunft selbstbestimmt zu entscheiden". Das [...] mehr »
Land steckt 100.000 Euro in “Plan V Migranten”
Für die Fortführung der bewährten Qualifizierungsmaßnahme "Plan V MigrantInnen" hat die Landesregierung kürzlich [...] mehr »
Auszeichnung für langjährigen Brandschutzexperten
Bregenz - Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser überreichte kürzlich dem langjährigen Leiter der [...] mehr »
Verstärktes Vorkommen des Fuchsbandwurmes in Vorarlberg
Bregenz - Der Anteil von Füchsen, die mit dem Fuchsbandwurm infiziert sind, ist in Vorarlberg in den letzten Jahren [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Blond wie Khaleesi – Emilia Clarkes neue Frisur

Taylor Swift: Von der Diva zum Zombie

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung