Akt.:

Leichenfund in Innsbruck: Laut Obduktion natürlicher Tod

Nachbarn hatten starken Verwesungsgeruch wahrgenommen Nachbarn hatten starken Verwesungsgeruch wahrgenommen - © APA
Nach dem Fund von zwei weiblichen Leichen in einer Wohnung im Innsbrucker Stadtteil Mariahilf sind die Ermittler am Freitag von einem natürlichen Sterbegeschehen ausgegangen. “Die Obduktion lieferte keine Hinweise auf Fremdverschulden”, sagte Chefermittler Walter Pupp der APA. Die Todesursache sei aber nicht mehr eindeutig feststellbar gewesen.

Die beiden Leichen dürften mehrere Wochen in der Wohnung gelegen sein, so Pupp. Der Verwesungsgrad sei daher dementsprechend fortgeschritten. Zudem habe die Obduktion ergeben, dass die beiden mit einem zeitlichen Abstand starben. Ein toxikologisches Gutachten sei aber noch ausständig, erklärte der LKA-Chef: “Das kann ein paar Wochen dauern, bis die Ergebnisse vorliegen”.

Bei den beiden Toten handle es sich – wie vermutet – um die beiden Wohnungsinhaberinnen. Die 88-jährige Mutter soll mit ihrer 67-jährigen Tochter sehr zurückgezogen gelebt haben.

Die Leichen waren Donnerstagnachmittag in der Wohnanlage Mariahilfpark entdeckt worden. Nachbarn hatten starken Verwesungsgeruch wahrgenommen und die Polizei alarmiert.

(APA)

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Achtjähriger Radfahrer stieß in Tirol mit Motorrad zusammen
Ein achtjähriger Bub ist am Samstagvormittag in Hinterhornbach (Bez. Reutte) mit einem Motorrad kollidiert, als er mit [...] mehr »
59-Jähriger stürzte in Tirol mit Mähtraktor 15 Meter ab
Ein 59-jähriger Mann ist am Freitag in Aschau im Zillertal (Bez. Schwaz) bei landwirtschaftlichen Arbeiten mit seinem [...] mehr »
Heli-Unfall in Tirol: Ursache vermutlich Flugfehler
Der Zwischenfall mit einem Hubschrauber am Donnerstag nach einer Flugshow zum Sommeropening der "Highline 179" bei [...] mehr »
Massiver Jobabbau bei Flüchtlingsbetreuung in Tirol
Den für die Asylwerberbetreuung zuständigen Tiroler Sozialen Diensten (TSD) droht heuer ein Millionenverlust und damit [...] mehr »
Dreijähriger stürzte in Tirol in Bach – Leicht verletzt
Ein dreijähriger Bub ist am Donnerstagnachmittag im Tiroler Zillertal beim Spielen in einen Bach gestürzt. Das Kind [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Von “Baywatch” bis “Wonder Woman”: Die Kinohighlights im Juni

2. Baby für CR7: Geht Ronaldos Traum endlich in Erfüllung?

Lilly und Boris Becker: Darum klappt es mit dem Baby nicht

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung