Akt.:

Leichtathletik-Präsident bestritt Vertuschung von Doping

Massives russisches Blut-Doping seit 2009 bekannt und vertuscht Massives russisches Blut-Doping seit 2009 bekannt und vertuscht
Der Leichtathletik-Weltverband (IAAF) habe keine Dopingfälle russischer Athletinnen und Athleten vertuscht. Dies behauptete IAAF-Präsident Sebastian Coe trotz der jüngsten Erkenntnisse, die auf das Gegenteil hinweisen, in Interviews mit CNN und Sky News am Mittwoch. “Es wurde nichts verschleiert”, beteuerte der Engländer.


In jüngster Zeit wurde offensichtlich, dass die IAAF-Führung unter dem ehemaligen Präsidenten Lamine Diack positive Proben unter Verschluss hielt und sich dies möglicherweise mit Bestechungsgeldern vergüten ließ. Coe selbst war unter Diack sieben Jahren lang Vizepräsident, ehe er den Senegalesen im August des Vorjahres beerbte.

Coe bezog sich in seinen Aussagen auf die Zeit ab 2009. Der Brite nannte ein Dokument, das beweise, dass der damalige französische IAAF-Generalsekretär Pierre Weiss mit dem russischen Verbandspräsidenten Walentin Balachnitschew das “ernsthafte Problem” des Dopings in der russischen Leichtathletik diskutiert habe. Laut Coe ist die IAAF allen bekannt gewordenen positiven Proben nachgegangen und hat auch entsprechende Sanktionen verhängt.

Coe äußerte sich einen Tag vor der zu erwartenden Rüge an die IAAF durch die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA). Es ist bekannt, dass namentlich der ehemalige WADA-Präsident Dick Pound den beiden IAAF-Vizepräsidenten Sebastian Coe und Sergej Bubka vorwirft, sie hätten mehr für die Reformen und gegen die Missstände innerhalb der IAAF unternehmen müssen.

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Rapid nach 0:1 bei Athletic Bilbao mit zwiespältiger Bilanz
Das 0:1 bei Athletic Bilbao hat bei Rapid am Donnerstag zwiespältige Gefühle ausgelöst. Zwar war nach der Niederlage [...] mehr »
“Gutes Gefühl” bei Austria nach Nullnummer gegen Pilsen
Austria Wien hat am Donnerstag erstmals seit fast zwei Monaten wieder ein Spiel zu Null über die Bühne gebracht. Nicht [...] mehr »
Weltmeister Hamilton Schnellster im Sepang-Training
Weltmeister Lewis Hamilton hat WM-Spitzenreiter Nico Rosberg mit der Tagesbestzeit beim Formel-1-Training in Malaysia [...] mehr »
Neue Sprung-Serie in Norwegen mit 100.000 Euro dotiert
In Norwegen wird ab der kommenden Saison eine neue Skisprung-Serie im Rahmen des Weltcups und als Pendant zur [...] mehr »
Kanada gewann Eishockey-World-Cup gegen Team Europa
Kanada dominiert die Eishockey-Welt, aber Europa hat in Toronto Werbung in eigener Sache gemacht. Die Gastgeber gewannen [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Promischreck küsste Kim Kardashian in Paris auf den Po

Video: Die Smoothie-Rezepte der Stars zum Nachmixen

Baumgartner rast mit 300 km/h über die Autobahn

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung