Akt.:

Leipziger Buchmesse auch heuer mit stabiler Beteiligung

Die Leipziger Buchmesse (17. bis 20. März) steuert nach einem durchwachsenen Bücherjahr 2015 auf eine stabile Aussteller-Beteiligung zu. Die genauen Zahlen stünden noch nicht fest, sagte Buchmesse-Chef Oliver Zille. Aber es seien alle Meinungsbildner sowie die großen und die wichtigen unabhängigen Verlage wieder auf der Messe vertreten.

Korrektur melden


Er gehe davon aus, dass es “eine mindestens sehr stabile Buchmesse” werde. Voriges Jahr hatten sich 2263 Aussteller aus 42 Ländern in Leipzig präsentiert.

Der deutsche Buchmarkt schrumpfte 2015 nach Angaben des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels um 1,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das Geschäft des stationären Buchhandels verzeichnete ein Minus von 3,6 Prozent.

Die Leipziger Buchmesse will laut Zille mit neuen Programmen moderner und internationaler werden. “Seit mindestens drei Jahren bauen wir die Buchmesse zu einer Veranstaltung um, die noch konsequenter die sich wandelnden Leserbedürfnisse bedient”, sagte Zille. Modernisierungen seien wichtig, um vor allem junges Publikum auf die Messe zu holen. Unter dem Motto “Neuland 2.0” wurden erstmals Start-ups zur Messe eingeladen, die neue Angebote rund um Literatur machen. Das könnten zum Beispiel die Entwickler von Literatur-Apps sein, sagte Zille. Es sei ein Test, ob und wie medienaffines Publikum das annimmt.

Auch für die wachsende Szene der Literatur-Blogger gibt es neue Angebote. Sie könnten zum Beispiel an einer Bloggerkonferenz teilnehmen, die der Weiterbildung und Vernetzung dient. “Die Verlage sind höchst interessiert, mit ihren Bloggergemeinden zusammenzutreffen und neue Blogger kennenzulernen”, sagte Zille. 2015 hatten sich für die Messe 400 Blogger akkreditiert, für die diesjährige Messe lägen schon jetzt 350 Anmeldung vor.

Zudem solle der Fachmessecharakter gestärkt und auf internationales Publikum ausgedehnt werden. Zwar gebe es auf der Leipziger Buchmesse kein internationales Lizenzgeschäft. Aber die Messe wolle dennoch Autoren aus Mittel-, Ost- und Nordeuropa mit deutschsprachigen Lektoren zusammenbringen. Für diesen neuen sogenannten “Book Pitch” gebe es ein großes Interesse, sagte Zille. Voriges Jahr war jeder fünfte der 251.000 Gäste auf der Messe und dem begleitenden Literaturfestival “Leipzig liest” ein Fachbesucher. “Leipzig liest” feiert in diesem Jahr seine 25. Auflage und lädt zu diesem Anlass zu einer Jubiläumsveranstaltung in die Kongresshalle am Zoo Leipzig ein.

Zille erwartet zudem eine sehr politische Buchmesse. Diesmal gebe es keinen Länder-, sondern einen Programmschwerpunkt: “Europa 21 – Denk-Raum für die Gesellschaft von morgen”. “Er wird sich mit Zuwanderung und Integration beschäftigen – das Flüchtlings-Thema wird sich durch die gesamte Buchmesse ziehen”, sagte der Messe-Chef. “Ein Schwerpunktthema soll möglichst viele Leute tangieren. Unser Programmschwerpunkt bewegt tatsächlich jeden Einzelnen massiv. Uns ist es wichtig, die aktuell geführten Debatten zu versachlichen und neue Blickwinkel zu öffnen. Dafür ist die Leipziger Buchmesse, die natürlich auch immer eine politische Messe ist, das ideale Podium.”



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
“Torquato Tasso” als artifizielles Gebilde im Burgtheater
Ein Wald aus Neonstangen, eine Deckeninstallation aus gerippten Schläuchen und eine meterhohe polygone Kugel. Der [...] mehr »
“Ideal & Gesellschaft” – Enquete zu Literaturvermittlung
Den Widersprüchen im Literaturbetrieb - etwa der engagierten Szene einerseits und dem Überlebenskampf von Autoren und [...] mehr »
Barocke Brunnenanlage von Schloss Hof wird rekonstruiert
Auf Schloss Hof im Marchfeld wird die einstige barocke Brunnenanlage, in Größe und Kunstfertigkeit mit jener in [...] mehr »
Zucchero kommt mit “Black Cat Tour” nach Österreich
Blues, Rock, Gospel, Pop und ein Schuss Italo-Kitsch - niemand mischt diese Zutaten besser als Zucchero. Der Süden der [...] mehr »
Truman Capotes Asche für 40.000 Euro versteigert
Die Asche des amerikanischen Schriftstellers Truman Capote ("Kaltblütig") ist am Samstag in Los Angeles für rund [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Trailertipp der Woche: “Passengers”

Adam Levine und Behati Prinsloo sind Eltern geworden

“Manchester by the Sea” eröffnet die 54. Viennale in Wien

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung