Akt.:

Libanesische Hisbollah warnt UNIFIL

UNIFIL rief Misstrauen in Bevölkerung hervor UNIFIL rief Misstrauen in Bevölkerung hervor - © APA (epa)
Die libanesische Schiitenbewegung Hisbollah hat die UNO-Stabilisierungstruppe UNIFIL aufgefordert, “Provokationen” im Süden des Landes zu vermeiden. “UNIFIL muss ihre Aufgabe erfüllen, ohne bei der Bevölkerung Misstrauen hervorzurufen”, zitierte die Beiruter Tageszeitung “As-Safir” am Freitag den stellvertretenden Hisbollah-Chef Naim Kassem.

Am Vortag war es in der Ortschaft Khirbit Silim zu Angriffen auf UNIFIL-Angehörige gekommen. Der Libanon-Sonderbeauftragte von UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon, Michael Williams, hat “große Besorgnis” über die “bedauerlichen Vorkommnisse” ausgedrückt, die teilweise “spontan”, aber teilweise auch “orchestriert” gewesen seien. Einwohner hatten Steine auf UNO-Soldaten geworfen und einen von ihnen verletzt.

Hauptaufgabe von UNIFIL (“United Nations Interim Force in Lebanon”) ist die Sicherung der Waffenruhe auf der Basis der Resolution 1701 des UNO-Sicherheitsrates, mit der der israelisch-libanesische 34-Tage-Krieg vom Sommer 2006 beendet worden war. Die 1978 nach dem ersten israelischen Libanon-Einmarsch gebildete UNO-Friedenstruppe wurde 2006 auf Anordnung des Weltsicherheitsrates erheblich aufgestockt.

Die Hisbollah hatte vor vier Jahren mit der Gefangennahme von zwei israelischen Soldaten und dem Raketenbeschuss Nordisraels eine israelische Libanon-Offensive provoziert. Sie ging aus dem Konflikt politisch gestärkt hervor und ist in der Allparteienregierung von Ministerpräsident Saad Hariri als stärkste schiitische Kraft vertreten.

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Van der Bellen lobte Arbeit der UN-Organisationen in Wien
Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat am Mittwoch bei einem Besuch im Vienna International Centre die Arbeit der [...] mehr »
Wien sieht Kindergarten-Zuständigkeit im Bildungsministerium
Die Wiener Stadtregierung mit Unterstützung der NEOS fordert von der künftigen Bundesregierung, die wohl eine [...] mehr »
CDU-Zentrale wegen Spendenaffäre durchsucht
Die CDU-Bundesgeschäftsstelle in Berlin ist am Mittwoch im Zusammenhang mit illegalen Spenden durchsucht worden. Das [...] mehr »
Humanitäre Lage in der Ostukraine “alarmierend”
Internationale Hilfsorganisationen haben die humanitäre Lage in der Ostukraine als "alarmierend" bezeichnet. Mehr als [...] mehr »
Tiroler ÖVP fixierte Landesliste mit Spitzenkandidat Platter
Früher als ursprünglich avisiert hat die Tiroler ÖVP am Mittwoch in einem Parteivorstand die Landesliste für die [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Keine gütliche Einigung um Facebook-Post von Til Schweiger

“Borat”-Erfinder will Fans Strafe zahlen

Interview mit Regisseur Ulrich Seidl: “Jeder Mensch hat seine Abgründe”

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung