Akt.:

Lidl erhöht Mindestlohn: Einstiegsgehalt deutlich über Kollektivvertrag

Lidl zahlt in Österreich ab März mehr. Lidl zahlt in Österreich ab März mehr. - © AFP Photo/Daniel Leal-Olivas
Der Lebensmitteldiskonter Lidl wird seinen Angestellten ab März deutlich höhere Einstiegsgehälter bezahlen.

Korrektur melden

Der Lebensmitteldiskonter Lidl erhöht in Österreich ab März den Mindestlohn und zahlt damit bis zu 25 Prozent über dem Kollektivvertrag (KV). Derzeit liegt das Mindestgehalt im Handel bei 1.546 Euro brutto für Vollzeitbeschäftigte. Lidl zahlt künftig im Gehaltsgebiet A ein Einstiegsgehalt von mindestens 1.754 Euro beziehungsweise 1.921 Euro brutto im Gehaltsgebiet B (Salzburg und Vorarlberg).

Das gab die Firma am Montag in einer Aussendung bekannt. Damit steigt der Mindestlohn im Gehaltsgebiet A auf 10,50 Euro pro Stunde und im Gehaltsgebiet B auf 11,50 Euro. Jene Mitarbeiter, die bereits jetzt mehr als 10,50 bzw. 11,50 in der Stunde verdienen, bekommen einen Bonus von fünf Prozent auf den jeweils gültigen Kollektivvertrag, so Lidl.

Bist zu 51.800 Euro jährlich für Filialleiter

Das Einstiegsgehalt für Filialleiter werde künftig bei 43.400 Euro (statt bisher 42.000 Euro) brutto im Jahr liegen und steige in der Endstufe auf über 51.800 Euro. Stellvertretende Filialleiter bekommen in Zukunft zwischen 33.320 Euro (Einstieg) und 37.800 Euro (Endstufe) Jahresbruttogehalt.

Lidl beschäftigt in Österreich mehr als 4.800 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und betreibt aktuell knapp 220 Filialen.

(APA, Red.)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
“Hire and Fire”-Betriebe kosten Staat laut AK 450 Mio. Euro
Die Arbeiterkammer Oberösterreich (AK OÖ) kritisiert die "Hire and Fire"-Praxis (Anheuern und Feuern) von Betrieben, [...] mehr »
Arbeitslosigkeit: Nur in Wien und Wiener Neustadt zweistellig
Die Arbeitslosigkeit in Österreich ist deutlich gesunken, vor allem in September gab es in fast allen [...] mehr »
BMW verärgert über Kronzeugenanträge von Daimler und VW
Der deutsche Autobauer BMW ist verärgert über die Anträge von Daimler und Volkswagen, im Fall des Kartellverdachts [...] mehr »
Nur Wien und Wr. Neustadt bei Arbeitslosigkeit zweistellig
Die Arbeitslosigkeit in Österreich geht weiter zurück. Im September gab es in fast allen Arbeitsmarktbezirken [...] mehr »
Untreue-Verdacht gegen Air-Berlin-Gründer Hunold
Air-Berlin-Gründer Joachim Hunold steht nach Informationen der Zeitung "Bild am Sonntag" im Verdacht, Firmengelder [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Chrissy Teigen lässt ihre blanken Brüste zu Wort kommen

Unglaublich: Diese Promis waren schon obdachlos!

Heidi Klums Halloween-Party: So verkleiden sich ihre Gäste

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung