Akt.:

Liga-Cup erster Titel für Mourinho nach 914 Tagen

Jose Mourinho in seinem Element Jose Mourinho in seinem Element
914 Tage ohne Trophäe kamen Jose Mourinho vor wie eine Ewigkeit. “Es ist sehr schwer für mich, ohne Titel zu leben. Ich muss mich regelmäßig damit füttern”, sagte der Chelsea-Coach. Durch das 2:0 im englischen Ligapokal-Finale gegen Tottenham Hotspur heimste der Fußball-Trainer den 21. Titel seiner Laufbahn ein.

Korrektur melden


Doch Mourinho hat noch lange nicht genug. Sein größtes Ziel ist und bleibt die Krone der Champions League auch mit seinem Herzensclub aus London.

Nie hat der erfolgsverwöhnte Portugiese bisher länger auf den nächsten Pokal warten müssen. Zuletzt hatte er im August 2012 mit Real Madrid den spanischen Supercup gewonnen. Mit den “Blues” feierte er am Sonntag im Londoner Wembleystadion den siebenten Titel-Streich.

Zum obligatorischen Mannschaftsbild warf sich Mourinho im feinen Zwirn rücklings auf den Rasen und jubelte ausgelassen. Es war der erste Coup in seiner zweiten Amtszeit an der Stamford Bridge. “Ich freue mich immer noch wie ein kleines Kind. Auch mit 52 Jahren fühle ich die gleiche Freude wie nach meinem ersten Titel”, meinte “The Special One”.

Auch in seiner ersten Amtszeit bei den West-Londonern hatte Mourinho 2005 zuerst den Ligapokal gewonnen. In der damaligen Saison folgte die Meisterschaft. Auch diesmal soll der Triumph im Pokal-Bewerb bloß der Start einer neuen Ära gewesen sein. “Für den Club ist es ein weiterer Titel, aber für die Burschen ist es der erste, der erste für ein neues Team”, meinte Mourinho. “Es ist der Beginn von etwas Neuem. 2005 hat uns dieser Erfolg angetrieben. Hoffentlich ist das diesmal wieder so”, sagte Kapitän und Torschütze John Terry.

In der Premier League haben die Blues an der Tabellenspitze fünf Zähler Vorsprung und ein Spiel weniger ausgetragen als Verfolger und Titelverteidiger Manchester City. Die Aussichten für einen weiteren Titel könnten dort besser kaum sein. Die größte Sehnsucht hat Mourinho aber nach dem in ganz Europa begehrten Henkel-Pokal. Ein dritter Triumph in der Champions League ist das ganz große Ziel des Portugiesen. Er wäre der erste Coach überhaupt, dem dieses Kunststück mit drei Vereinen gelingt. 

Nach dem 1:1 im Achtelfinal-Hinspiel bei Paris St. Germain ist Chelsea auf dem Weg ins Finale in Berlin zunächst am 11. März in London gefordert. 2004 gewann Mourinho die Champions League mit dem FC Porto, 2010 mit Inter Mailand. Als Chelsea den wichtigsten Club-Bewerb 2012 endlich gewann, hieß der Trainer Roberto Di Matteo. Fünf Jahre ist Mourinhos Sieg mit Inter her. Ihm kommt das vor wie eine Ewigkeit.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Raphael Holzhauser will Austria Wien verlassen
Raphael Holzhauser will seinem jetzigen Verein, FK Austria Wien, in naher Zukunft den Rücken kehren. Die Verlängerung [...] mehr »
Rapid Wien verlängerte Vertrag mit Stephan Auer
Der Bundesligaklub Rapid Wien hat auch mit Stephan Auer vorzeitig den Vertrag verlängert. mehr »
Barca, Chelsea im CL-Achtelfinale, Juve und Atletico zittern
Der FC Barcelona und FC Chelsea haben am Mittwoch den Aufstieg ins Achtelfinale der Fußball-Champions-League fixiert, [...] mehr »
Rapid verlängerte auch Vertrag von Stephan Auer
Zwei Tage nach Philipp Schobesberger hat Rapid Wien auch den Vertrag mit Stephan Auer vorzeitig verlängert. Der [...] mehr »
ÖFB-Team verbesserte sich in FIFA-Weltrangliste auf Rang 29
Österreichs Fußball-Nationalteam hat sich in der FIFA-Weltrangliste weiter verbessert und scheint erstmals seit [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

“Anna Fucking Molnar”-Event mit Nina Proll im Village Cinema Wien Mitte

Pamela Anderson kommt nach Vorarlberg

Ana Ivanovic bestätigt Schwangerschaft

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung