Akt.:

LIVE: FC Admira Wacker gegen SK Sturm Graz im Ticker

LIVE-Ticker zum Spiel FC Admira Wacker gegen SK Sturm Graz ab 18.30 Uhr. LIVE-Ticker zum Spiel FC Admira Wacker gegen SK Sturm Graz ab 18.30 Uhr. - © APA
Nach zwei Siegen in Folge will Sturm Graz den Rückstand auf Leader Salzburg verringern. Am Samstag treffen die Steirer auf Admira Wacker Mödling. Wir berichten ab 18.30 Uhr live vom Spiel im Ticker.

Korrektur melden

Die Admira ist nach dem 1:1 gegen Meister Salzburg in der Vorwoche höchst motiviert. Zwar fehlen den Niederösterreichern mit 30 Punkten bereits 15 Zähler auf Sturm, angesichts der nachdrängenden Teams gilt es aber, Platz fünf abzusichern. Rapid (29), der WAC (29) und St. Pölten (27) sitzen der Truppe von Damir Buric im Nacken. “Der Punkt gegen Salzburg gibt uns zusätzlichen Auftrieb. Wir wollen gegen Sturm Graz unsere Serie fortsetzen und unseren Tabellenplatz verteidigen”, stellte Kapitän Daniel Toth klar.

Admira will keine Punkte verschenken

Ähnlich optimistisch zeigte sich Stürmer Christoph Monschein, der beim 2:0-Auswärtserfolg in Graz Ende November einen Treffer beisteuerte. “Wir haben diese Woche wieder sehr gut trainiert und werden Sturm Graz nichts schenken. Wenn wir die Leidenschaft aus den letzten Spielen mitnehmen, dann bin ich mir sicher, dass wir am Samstag ungeschlagen bleiben”, betonte der 24-Jährige. Buric jedenfalls ist mit den Südstädtern auf richtigem Kurs: In seinen ersten fünf Spielen als Admira-Coach blieb er unbesiegt. Das war in der Bundesliga zuletzt Sigi Held gelungen, der 1991 in seinen ersten sieben Spielen ohne Niederlage blieb.

Sturm Graz will verpatzten Frühjahrsstart gut machen

Die gute Verfassung des Gegners ist auch Sturm-Coach Franco Foda nicht verborgen geblieben, er weiß, was seine Truppe erwartet. “Admira hat sehr tief verteidigt, aber im Konter sehr gut umgeschaltet. Sie haben vorne extrem gute und schnelle Umschaltspieler und sind gut im Eins-gegen-Eins. Es ist eine eingespielte und kompakte Mannschaft, bei der in der Winterpause wenig geändert wurde”, befand der Deutsche.

Mit drei Niederlagen war Sturm ins Frühjahr gestartet, ein 3:0 gegen Altach und ein auch mit etwas Glück erkämpftes 2:1 gegen Rapid am vergangenen Wochenende brachten die Trendwende. “Es gilt mit dem gleichen Engagement, der gleichen Spielfreude und mit der gleichen Aggressivität gegen den Ball wie in den letzten beiden Spielen gegen Rapid und Altach aufzutreten”, forderte Foda. “Wir müssen agieren und selbst die Initiative ergreifen.”

Wir berichten am Samstag ab 18.30 Uhr live vom Spiel Admira Wacker gegen Sturm Graz im Ticker.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Angeblich Doping-Untersuchung gegen Russlands WM-Team 2014
Nach den Doping-Verdächtigungen um Russlands WM-Team von 2014 hat die FIFA Ermittlungen gegen Fußballer aus dem Land [...] mehr »
ÖFB-Cup: Ländle-Sextett hofft auf ein Losglück
Gleich sechs Vorarlberger Teams hoffen bei der Auslosung im ÖFB-Uniqa Cup auf ein Losglück. mehr »
Russland nach frühem Confed-Cup-Aus geschockt
Die Reaktionen bei WM-Gastgeber Russland nach dem frühen Aus beim Fußball-Confederations-Cup am Samstag sind gemischt [...] mehr »
Hard trotzt Austria Lustenau ein 2:2-Remis ab
Regionalligist FC Hard trotzt der neuformierten Austria Lustenau im ersten Testspiel ein 2:2-Remis ab. mehr »
Deutschland bei U21-EM im Halbfinale gegen England
Die vier großen europäischen Fußball-Nationen haben sich bei der U21-EM in Polen mit ihren Nachwuchsteams für das [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Die Fete Imperiale 2017: 2.000 Gäste feierten gut gekühlt und ganz in Grün

Großbritanniens Prinzessin Anne von Spanischer Hofreitschule ausgezeichnet

AlbiX: Albino-Model und Rapper

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung