Akt.:

Lobautunnel: Letzte Asfinag-Unterlagen vor dem Verhandlungsstart

Bei der Asfinag rechnet man im Frühjahr 2018 mit einem positiven Bescheid. Bei der Asfinag rechnet man im Frühjahr 2018 mit einem positiven Bescheid. - © APA/Harald Schneider (Symbolbild)
Die Asfinag hantelt sich im Wiener Megaprojekt S1-Lückenschluss inklusive des umstrittenen Lobautunnels stückweise voran

Korrektur melden

Am Dienstag wurden – bevor am 8. November die mündliche Verhandlung in Sachen Umweltverträglichkeitsprüfung beginnt – letzte ausständige Unterlagen an das Bundesverwaltungsgericht (BVwG) übermittelt. Darüber informierte Geschäftsführer Alexander Walcher die APA.

Zur Erklärung: Das BVwG prüft derzeit in zweiter Instanz den positiven Umweltverträglichkeitsbescheid für den geplanten S1-Abschnitt Schwechat bis Süßenbrunn samt Lobautunnel. Umweltorganisationen und Bürgerinitiativen hatten den erstinstanzlichen Bescheid nämlich beeinsprucht. Mitte September lag bereits ein Großteil der Gerichtsgutachten vor, wobei es – anders als bei den Themen Verkehr, Luft, Erschütterung, Geotechnik, Wasser und Ökologie – beim Aspekt der Lärmbelastung noch Klärungsbedarf gab. Der Asfinag wurde eine Frist bis Ende Oktober eingeräumt, diese offenen Fragen zu beantworten.

Lobautunnel: Asfinag-GF rechnet mit positive Entscheidung

“Wir haben die Stellungnahme nun eingereicht und damit die noch offenen Fragestellungen bzw. Unklarheiten aufgeklärt”, so Walcher. Außerdem habe man die Berechnungen auf den letzten Stand gebracht. Da sich das Projekt bereits seit Jahren zieht, wurden inzwischen erfolgte Neu- und Umbauten von betroffenen Gebäuden nicht mehr berücksichtigt. Mit dem Update ist dies nun nachgeholt worden.

Damit ist aus Sicht Walchers vor Verhandlungsstart alles erledigt. Nach den mündlichen Verhandlungsterminen, im Zuge derer weitere Gutachten eingefordert werden könnten, befindet das Bundesverwaltungsgericht schließlich darüber, ob der positive UVP-Bescheid aus der ersten Instanz bestätigt wird. Der Asfinag-Geschäftsführer rechnet mit einer positiven Entscheidung im Frühjahr 2018. Abgesehen davon ist auch das Wasserrechts- und Naturschutzverfahren zum S1-Vorhaben noch ausständig. Dieses wird nämlich gesondert abgewickelt. Die Autobahngesellschaft will die entsprechenden Unterlagen nach der UVP-Verhandlung einbringen.

(APA, Red.)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Selbstmord eines elfjährigen Flüchtlingsbuben: Flüchtlingskoordinator schlug Alarm
Ein elfjähriger Flüchtlingsbub nahm sich das Leben. Der 26-Jährige Bruder, der die Obsorge für seine sechs [...] mehr »
Mehrere Serien-Fahrraddiebe nach umfangreichen Ermittlungen in Wien und Purkersdorf verhaftet
Die Polizei konnte einen Fahrraddieb ausforschen, der nach seiner Strafhaft weitere 45 Räder gestohlen und [...] mehr »
Zwei Wiener Burschen unternahmen lange Spritztour mit gestohlenem Pkw
Ende eines illegalen Ausflugs: Eine Spritztour zweier junger Wiener mit einem gestohlenen Wagen hat am Dienstag im [...] mehr »
Suizid eines elfjährigen Flüchtlingsbuben: Warnung vor Obsorge-Überforderung
Wie nun bekannt wurde, hat die Diakonie im Fall jenes elfjährigen Flüchtlings, der in Niederösterreich Suizid [...] mehr »
Landtagswahl in Niederösterreich 2018: Mikl-Leitner verspricht “kürzesten Wahlkampf aller Zeiten”
Am 28. Jänner 2018 wird der niederösterreichische Landtag gewählt, drei Wochen vor der Wahl wird die ÖVP [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Klum-Familytime: – Es weihnachtet schon

Keine gütliche Einigung um Facebook-Post von Til Schweiger

“Borat”-Erfinder will Fans Strafe zahlen

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung