Akt.:

Ludwig Schwarz ist neuer Wiener Weihbischof

Ernennung des 61-jährigen Salesianerpaters durch den Vatikan erfolgte am Montag – Schwarz wird damit Nachfolger seines Namensvetters Alois Schwarz.

Korrektur melden

Pater Ludwig Schwarz (61) ist am Montag von Papst Johannes Paul II. zum Weihbischof für die Erzdiözese Wien ernannt worden. Das meldete der Vatikan nach Angaben von Kathpress. Schwarz gehört dem Orden der Salesianer Don Boscos an und ist Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke Österreichs. Kardinal Christoph Schönborn wird den neuen Weihbischof am 25. November im Stephansdom die Bischofsweihe erteilen.

Schwarz folgt auf seinen Namensvetter Alois Schwarz, der seit einigen Monaten die Diözese Gurk-Klagenfurt betreut. Schwarz wurde 1940 in Bratislava als erstes von neun Kindern geboren. Schon im Alter von fünf Jahren übersiedelte die Familie nach der Vertreibung aus ihrer Heimat nach Wien. Bereits mit 16 Jahren entschied sich Schwarz für den Ordenseintritt. Studiert hat der neue Weihbischof Philosophie, Theologie, klassische Philologie und Archäologie. 1971 wurde er zum Doktor der Philosophie promoviert.

Kardinal Schönborn betonte in einem Grußwort zur Ernennung, Papst Johannes Paul II. habe „schneller als gehofft“ der Bitte um neue Weihbischöfe für Wien entsprochen. Wörtlich heißt es in den Schreiben: „Pater Schwarz, den ich herzlich willkommen heiße, bringt viele guten Gaben mit, die uns und ihm in seinem neuen Dienst helfen werden.“ Aus kinderreicher Familie stammend sei Schwarz ein „echtes Wiener Kind“ und zugleich „ein echter Sohn Don Boscos“.

Redaktion: Martina Wolf




Mehr auf austria.com
Verkehrsunfall auf A2 in NÖ: Zwei Tote und sieben Verletzte
Zwei Todesopfer und sieben zum Teil Schwerverletzte hat ein Verkehrsunfall Samstagnachmittag auf der Südautobahn (A2) [...] mehr »
Dreharbeiten: Tom Cruise seilte sich von der Wiener Staatsoper ab
Ein (zumindest für die staunenden Passanten) spektakuläres Manöver, das der Hollywood-Star selbst aber mit viel Humor [...] mehr »
Wiener Volkstheater startet eigene Spendenkampagne für Sanierung
Augenlose Gesichter prangen derzeit mahnend auf einem haushohen Plakat am Wiener Volkstheater und auf dessen Homepage. [...] mehr »
“Vinzi Gast” erlag schweren Kopfverletzungen: Ermittlungen
"Vinzi Gast", ein anonymer Obdachloser, der durch Postings über seine Erlebnisse auf Wiens Straßen bekannt geworden [...] mehr »
Kurt Ostbahn feiert Jubiläum mit großem Konzert im Wiener Prater
"30 Jahre Kurt Ostbahn" - das muss man mit einem "Doppler" feiern: "Kurti" Willi Resetarits riss am Freitagabend beim [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Herbstkollektion von Popp & Kretschmer präsentiert

Dreharbeiten: Tom Cruise seilte sich von der Wiener Staatsoper ab

Nicki Minaj’ neuer Hit “Anaconda” sorgt für Aufregung bei dünnen Mädchen

Miley Cyrus in der Dominikanischen Republik unerwünscht

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung