Akt.:

Lustenau gelang Befreiungsschlag – Innsbruck hielt Anschluss

Fünf Tore erzielten die Vorarlberger gegen die Wiener Fünf Tore erzielten die Vorarlberger gegen die Wiener - © APA (AFP/GETTY)
Austria Lustenau hat mit einem 5:0 gegen den FAC einen Befreiungsschlag in der Erste Liga gelandet. Das Team von Andreas Lipa feierte nach drei sieglosen Spielen in Serie den ersten vollen Erfolg vor heimischen Publikum. Wacker Innsbruck behauptete mit einem 3:0 gegen Blau Weiß Linz den dritten Platz. Das zweitplatzierte Hartberg besiegte Wattens daheim 2:1. Liefering besiegte Kapfenberg 2:1.

Korrektur melden

Hartberg rückte damit bis auf einen Punkt an Spitzenreiter Wiener Neustadt heran, der am Montag gegen Ried die zweite Saisonniederlage hinnehmen hatte müssen. Die Steirer liegen nach zehn Spielen mit 21 Punkten zudem weiter drei Punkte vor Innsbruck und vier vor Ried. Am Tabellenende liegt weiter abgeschlagen der FAC mit vier Zählern hinter Wattens (8).

Ronivaldo leitete das Lustenauer Torfestival nach siebzehn Minuten ein. Christopher Drazan hielt den Ball an der Seitenlinie im Spiel und bediente den Brasilianer ideal. Nach einer halben Stunde waren es erneut diese beiden Spieler, die einen Konter perfekt abschlossen. Ronivaldos Landsmann Lucas Barbosa verwandelte danach einen Foulelfmeter sicher (39.), ehe der Ex-Kapfenberger seinen Hattrick noch vor der Pause vollendete (41.). Kurz vor Schluss fixierte Petar Pavlovic den Endstand. Die Vorarlberger haben somit mehr als die Hälfte ihrer 19 Saisontore in den beiden Begegnungen gegen die Wiener erzielt. Bereits zum Auftakt traf man gegen den FAC fünf mal.

Ebenfalls drei mal traf Florian Jamnig. Der Kapitän der Innsbrucker ebnete dem Team von Karl Daxbacher mit seinem Doppelpack früh den Sieg gegen die Linzer (12.,18.), zudem schloss er einen Konter nach der Pause mit einem gefühlvollen Heber ab (57.). Der 26-Jährige schoss vier seiner fünf Saisontore gegen die Stahlstädter. Daniele Gabriele setzte einen Elfmeter kurz nach der Pause an die Stange (52.) und vergab so die Chance auf einen noch höheren Sieg.

Hartberg mühte sich gegen Wattens zu einem hart umkämpften Sieg. Nach gut einer Stunde traf Stefan Gölles. Ein Kopfball von Roko Mislov sprang dem 25-Jährigen von der Innenstange direkt vor die Füße. In der 72. Spielminute gelang Lukas Katnik mit seinem zweiten Saisontor der Ausgleich. Der eingewechselte Jürgen Heil sorgte mit seinem Premierentor doch noch für den Sieg (84.). Der Aufsteiger behauptete sich auf dem zweiten Tabellenplatz als erster Neustadt-Verfolger.

In Grödig traf Romano Schmid nach bereits vier Minuten zum ersten Mal im Lieferinger Dress. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Lucas Rangel nach einer Stunde fixierte David Atanga mit einem herrlichen Freistoß doch noch den Sieg für die Jungbullen (82.), die mit 17 Punkten gleichauf mit Ried den fünften Rang belegen.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Salzburg mit Mühe im Cup-Achtelfinale – 3:1 n.V. gegen Bruck
Red Bull Salzburg hat am Donnerstag nur mit großer Mühe das Achtelfinale des österreichischen Fußball-Cups erreicht. [...] mehr »
Diego Costa wechselt im Jänner von Chelsea zu Atletico
Diego Costa kehrt wie erwartet im Jänner von Chelsea zu Atletico Madrid zurück. Die beiden Fußball-Clubs bestätigten [...] mehr »
Zufriedenheit bei Wiener Großclubs nach souveränen Cupsiegen
Der Mittwoch der zweiten Runde im ÖFB-Cup hat vier Favoritensiege gebracht. Während Bundesligaleader Sturm Graz und [...] mehr »
Stöger in Kölns Krise von Ruhe “weit entfernt”
Angesichts der fünften Niederlage im fünften Saisonspiel steckt der 1. FC Köln tief in der Krise. Nach dem 0:1 gegen [...] mehr »
Austria Lustenau trennte sich von Trainer Lipa
Nach nur fünf Monaten im Amt ist Andreas Lipa seinen Trainerposten bei Fußball-Erste-Liga-Club Austria Lustenau wieder [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

In Zürich: Rolling Stones-Ikone Keith Richards schwingt die Österreich Fahne

BH-Panne von Jennifer Lopez auf dem Red Carpet!

Bittere Tränen: Sarah Lombardi weint im TV

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung