Akt.:

Männer schenken zum Valentinstag Blumen, Frauen Zeit

Valentinstag als Feiertag für den Blumenhandel Valentinstag als Feiertag für den Blumenhandel
Die unangefochtene Nummer eins bei Geschenken zum Valentinstag bleiben Blumen. Aber auch Süßes und Restaurantbesuche stehen hoch im Kurs, berichtet der Handelsverband Consumer Check. Auffällig ist, dass Frauen und Männer mit durchschnittlich 30 Euro gleich viel für Geschenke ausgeben – und das obwohl Frauen gerne Immaterielles schenken und ihren Partner mit gemeinsamer Zeit beglücken.

Korrektur melden


Der große Profiteur des Valentinstags ist eindeutig der Blumenhandel, dem schenkende Männer einen Freudentag bescheren. Jede zweite befragte Person überreicht am 14. Februar Pflanzen. Für knapp 70 Prozent der Männer scheint der Blumenstrauß das perfekte Geschenk zu sein. Ebenfalls beliebt sind Süßigkeiten. Jeder Dritte aller Beschenkten erhält Schokolade, Pralinen oder sonstige Süßigkeiten. Aber auch die Gastronomie darf sich auf den Tag der Liebe freuen. “In der jungen Generation der unter 30-Jährigen plant jeder Dritte einen Restaurantbesuch bzw. gemeinsam auswärts essen zu gehen”, sagte Thomas Schwabl, Geschäftsführer von Marketagent.com.

Geschenke für die Liebsten werden allerdings recht kurzfristig gekauft, etwa ein bis zwei Tage vor dem Valentinstag. Zehn Prozent besorgen ihr Präsent sogar erst am Valentinstag selbst. Die Last-Minute-Suchenden können froh sein, dass zumindest die Blumenhändler am Valentinstag – 2016 an einem Sonntag – geöffnet haben.

Knapp 30 Prozent der Österreicher sparen sich den Stress und verzichten gänzlich auf Geschenke. Ebenso viele beschenken dafür mehr als eine Person. Ob es sich dabei neben den Partnern um Mütter, Omas, Väter oder andere handelt, ist nicht erhoben worden.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Euromillionen: Am Dienstag geht es um 163 Mio.
Auch am Freitag gab es bei den Euromillionen keinen Gewinner. Der Jackpot ist auf 163 Mio. angestiegen. mehr »
Brandstiftung in Asylheim – Richter hoben Freispruch auf
Ein 23-Jähriger ist am Freitagabend im Grazer Straflandesgericht von den Geschworenen vom Verdacht des Mordversuchs [...] mehr »
Übersiedlung aus Wien: Makita mit neuer Zentrale in Flughafen-Wien-Nähe
Von Wien nach Fischamend (NÖ): Der Werkzeughersteller Makita hat die Unternehmenszentrale der Österreich-Tochter [...] mehr »
Sturz aus 6,5 Metern: Arbeitsunfall im Bezirk Mödling fordert Schwerverletzten
Am Freitag ist ein 38-jähriger Slowake bei einem Arbeitsunfall in Sulz in der Gemeinde Wienerwald (Bezirk Mödling) [...] mehr »
Russischer Zug verlor Tür: ICE-Unfall wegen “problematischer Sprachbarriere”
Im September 2016 hat ein ICE mit 300 Passagieren an Bord eine von einem russischen Zug verlorene Tür in einem Tunnel [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Bill Skarsgård enthüllt Ursprung seines “IT”-Grinsens

/slash-Filmfestival 2017 mit “Es” im Wiener Gartenbaukino eröffnet

Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung