Akt.:

Mario Leiter: “Wir sind dem Bludenzer Feuerteufel auf der Spur!”

In den vergangenen Monaten gab es in Bludenz einige Fälle von Brandstiftung, auch am vergangenen Wochenende hat es in der Alpenstadt zweimal gebrannt. Vizebürgermeister Mario Leiter rät Anwohner zur Vorsicht und ist zuversichtlich, dass der Brandstifter bald gefasst wird. 

Korrektur melden

Neun Brände in den vergangenen Monaten brachten die Polizei und die Feuerwehr in Zusammenhang mit dem Bludenzer “Feuerteufel”. Auch am vergangenen Wochenende hat es in der Alpenstadt zweimal gebrannt. Durch das rasche Handeln der Einsatzkräfte konnten die Brände schnell gelöscht werden und gröbere Verletzungen der Anwohner verhindert werden.

Das gab es in Bludenz noch nie

Vizebürgermeister Mario Leiter erklärt “Zwar lassen sich Containerbrände auch durch Selbstentzündung nie ganz verhindern, aber Brände in dieser Häufigkeit gab es in Bludenz noch nie. Wir gehen daher von Brandstiftung aus”. Der Bludenzer Bevölkerung rät Mario Leiter zur Vorsicht. “In Mehrparteienhäuser wäre es ratsam Hauseingänge zu verschließen, um Unberechtigten keinen Zugang zu gewähren.” Ihm ist aber auch wichtig, die Anwohner nicht zu verängstigen. “Wir sind den Brandstiftern heiß auf der Spur und ich denke, der Täter wird sich bald ermitteln lassen”, so Leiter.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Vorarlberg: Pkw kracht in Alberschwende in Wohnhaus
Alberschwende - Gegen 16:30 Uhr am Sonntagnachmittag kam ein Schweizer Pkw aus ungeklärter Ursache in "Gschwend" von [...] mehr »
Defekte Batterie: Schmorbrand in Pkw
Götzis - Eine defekte Batterie war der Auslöser für einen Pkw-Schmorbrand auf der L 190 in Götzis. mehr »
Andreas aus Dornbirn kämpft ehrenamtlich gegen Riesenbärenklau
Der Riesenbärenklau führt bei Kontakt mit seinem Pflanzensaft und Lichtkontakt zu schweren Hautverletzungen. Andreas [...] mehr »
Riesenbärenklau in Vorarlberg: Bei Berührung drohen schwere Verletzungen
Dornbirn - Weit über zwei Meter wird er hoch, dank seiner weißen Blüten galt er lang als beliebte Zierpflanze und [...] mehr »
Vorarlberg: Zwei Pkw in Dornbirn ausgebrannt
Dornbirn - Am Sonntag Nachmittag sind in Dornbirn-Schwefel wegen eines technischen Defektes zwei Fahrzeuge in Flammen [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Die Fete Imperiale 2017: 2.000 Gäste feierten gut gekühlt und ganz in Grün

Großbritanniens Prinzessin Anne von Spanischer Hofreitschule ausgezeichnet

AlbiX: Albino-Model und Rapper

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung