Akt.:

Mark Ruffalo fand Nacktszenen mit Julianne Moore "furchtbar"

Mark Ruffalo fand Nacktszenen mit Julianne Moore "furchtbar" © AP
US-Star Mark Ruffalo (42) verriet, dass er es “furchtbar” fand, eine Nacktszene mit seiner Schauspiel-Kollegin Julianne Moore (49) zu drehen, weil ihm das so peinlich war.

Korrektur melden

Die beiden Hollywoodler treten zusammen im neuen Familiendrama ‘The Kids Are All Right’ auf. In dem Streifen geht es um ein lesbisches Pärchen, gespielt von Moore (‘Chloe’) und Annette Bening (52), dessen Kinder sich entscheiden, ihren Samenspender-Vater zu suchen, der von Ruffalo verkörpert wird. Im Film kommen alle gut mit dem Erzeuger aus, was das Familienleben total umkrempelt.

Ruffalo und Moore sind gute Freunde, seit sie 2008 zusammen im Film ‘Die Stadt der Blinden’ zu sehen waren. Obwohl das den Dreh des neuen Films spaßiger machte, fanden beide die Nacktszenen hart. “Die Leute fragen: ‘Wie sieht Julianne Moore nackt aus?’ Ich weiß es nicht. Sie war die ganze Zeit an mich gedrückt. Ich konnte sie nicht anschauen”, erzählte der Schauspieler lachend. “Okay, wir sind nackt. Das ist für kurze Zeit furchtbar. Nach einer Weile sind wir nackt und es ist, als ob man an einem Nacktstrand wäre. Und der Rest ist irgendwie, als würde man nackt ringen …”
Die Co-Stars drehten ihre Nackedei-Sequenzen über drei Tage verteilt und waren schlussendlich dankbar, dass sie einander so gut kannten. Beide mussten in der Vergangenheit auch schon Liebesszenen drehen mit jemandem, den sie gerade erst kennengelernt hatten, und fanden die Erfahurng schwierig.

“Man verbringt eine ganze Weile damit, jemanden anzumachen. ‘Wieviele Kinder haben Sie? Wo leben Sie?'”, erklärte Moore, und Ruffalo fügte hinzu: “Und das nackt zu tun, mit jemandem auf dir drauf, zwischen den Drehs? Das ist wirklich unangenehm. Ich hatte diese Erfahrung.”

Die jeweiligen Partner der Darsteller waren von den Nacktszenen der beiden nicht eingeschüchtert und das Duo berichtete sogar, dass es eigentlich Ruffalos Frau Sunrise Coigney (37) gewesen sei, die ihn davon überzeugte, die Rolle anzunehmen.

Ursprünglich war der Produzent und Drehbuchschreiber besorgt, dass er nicht die Zeit hätte, den Film zu drehen, weil er zu beschäftigt wäre. Moore schritt jedoch ein und bat seine Gattin darum, ihn vom Gegenteil zu überzeugen.
“Sie sagte: ‘Was ist aus dem Film geworden, den ihr machen wolltet?’ Und ich sagte: ‘Mark sagte, er könne ihn nicht machen, weil er nicht von euch getrennt sein will und er so viel gearbeitet hat.’ Und sie sagte: ‘Das ist verrückt, ich mag diesen Film. Es kümmert mich nicht, wenn er fortgeht'”, erzählte Julianne Moore der Zeitung ‘USA Today’. Ein Glück für die Fans von Mark Ruffalo, doch ob der sich über die Aussage seine Frau gefreut hat?



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
“Anna Fucking Molnar”-Event mit Nina Proll im Village Cinema Wien Mitte
Passend zum kommenden Filmstart der neuen Komödie "Anna Fucking Molnar" war Hauptdarstellerin Nina Proll zu Gast im [...] mehr »
Pamela Anderson kommt nach Vorarlberg
Der schnellste Illusionist der Welt, Hans Klok, kommt mit seiner neuen Show "House of Mystery" 2018 nach Österreich. [...] mehr »
Ana Ivanovic bestätigt Schwangerschaft
Schon seit Wochen brodelte die Gerüchteküche und es wurde gemunkelt, ob die hübsche Serbin schwanger ist. Nun ist es [...] mehr »
Zum Kinostart von “Aus dem Nichts”: Interview mit Regisseur Fatih Akin
Schauspielerin Diane Kruger steht vor dem Nichts, nachdem ihr kurdischer Mann und Sohn durch einen Anschlag ums Leben [...] mehr »
Klum-Familytime: – Es weihnachtet schon
Die Weihnachtszeit nähert sich in raschen Schritten und sie hält auch schon bei Familie Klum Einzug. Das zeigte [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

“Anna Fucking Molnar”-Event mit Nina Proll im Village Cinema Wien Mitte

Pamela Anderson kommt nach Vorarlberg

Ana Ivanovic bestätigt Schwangerschaft

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung