Akt.:

Martin Ehrenhausers Protest am Wiener Ballhausplatz

Martin Ehrenhauser bei der Plakatpräsentation am Donnerstag. Martin Ehrenhauser bei der Plakatpräsentation am Donnerstag. - © APA
Buntes Treiben am Wiener Ballhausplatz am Freitag: Europa anders-Spitzenkandidat Martin Ehrenhauser protestierte vor dem Bundeskanzleramt.

Für regen Zulauf sorgte ein Notar, bei dem das Volksbegehren direkt vor Ort unterstützt werden kann, außerdem gibt es Vorträge zu Liquid Democrazy und Lobbyismus, am Abend wird beim Ballhausplatz fußballgespielt.

Bis 17 Uhr kann das Volksbegehren für eine Volksabstimmung über einen Haftungsboykott beim Notar am Ballhausplatz unterzeichnet werden. Wie viele Unterstützungserklärungen bisher abgegeben wurden, könne er noch nicht sagen, sagte Ehrenhauser am Freitagnachmittag zur APA, weil er noch auf Rückmeldungen der Gemeinden warte. Er freute sich aber über “sehr guten Zuspruch”. Auch einige bekannte Gesichter mischten sich am Freitag unter die Unterstützer. Medienberater Rudolf Fußi, der Sprecher der Grünen Wirtschaft Wien, Hans Arsenovic, und ein Team Stronach-Landtagsabgeordneter hätten bereits unterschrieben, berichtete Ehrenhauser. Seit Sonntag protestiert der EU-Abgeordnete vor dem Bundeskanzleramt gegen die Bankenrettung.

Alle Informationen zur Europawahl 2014.

(APA/Red)

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Jean-Claude Juncker wird nicht Kommissionspräsident
Jean-Claude Juncker wird nicht der nächste Kommissionspräsident. Ein passender Kandidat würde nun gesucht werden. mehr »
Marco Schreuder zieht nach EU-Wahl nicht in den Wiener Gemeinderat
Drei EU-Mandate bleiben auch nach der Auszählung der Wahlkarten für die Grünen. Damit zieht die Listendritte, Monika [...] mehr »
Verteilung der Vorzugsstimmen bei der EU-Wahl: Othmar Karas an der Spitze
Fünf Prozent der Vorzugsstimmen schafften bei der Europawahl nur nur ohnehin Erst- bzw. auch die ÖVP-Zweitgereihte. [...] mehr »
Häupl beschwert sich nach der EU-Wahl über “hysterisches Herumgrölen”
Im Zuge der EU-Wahl-Nachbetrachtung hat sich Wiens Bürgermeister Michael Häupl für eine rasche Ausarbeitung einer [...] mehr »
Parteien bekommen zusätzliche Millionen nach der EU-Wahl
ÖVP, SPÖ, FPÖ, Grüne und NEOS bekommen nach der Europawahl 2014 ingsgesamt 12,8 Millionen Euro ausgezahlt: Während [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Dschungelcamp 2018: Das sind die Kandidaten der 12. Staffel

The Rock: Präsidentschafts-Kandidatur 2024 möglich

TV-Urgestein Elizabeth T. Spira feiert ihren 75. Geburtstag

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung