Akt.:

Massive Proteste zur Eröffnungsfeier des EZB-Neubaus geplant

Vorbereitungen auf Blockupy-Demo in Frankfurt Vorbereitungen auf Blockupy-Demo in Frankfurt
Die Eröffnungsfeier für den spektakulären Neubau der Europäischen Zentralbank in Frankfurt in Deutschland wird an diesem Mittwoch von breit angelegten Protesten begleitet. Allein zur zentralen Kundgebung erwartet das banken- und kapitalismuskritische Blockupy-Bündnis mindestens 10.000 Teilnehmer. Es will aber auch den Festakt stören, mit der die EZB ihre neue Zentrale offiziell eröffnet.

Korrektur melden


Die Organisatoren unterstrichen am Dienstag ihre friedlichen Absichten. “Wir vom Blockupy-Bündnis planen keine Gewalttaten, sondern einen friedlichen, bunten, lauten Protest”, sagte der hessische Linke-Landtagsabgeordnete Ulrich Wilken am Dienstag in Frankfurt.

Dem Zusammenschluss gehören mehr als 90 Organisationen an, darunter Attac, einige Gewerkschaften, die Linke und sogenannte Antifa-Gruppen.

Die Polizei sicherte das Areal rund um die EZB-Zentrale weiträumig mit Absperrungen und NATO-Draht ab. Zuletzt wurde am Dienstag auch noch eine Sicherheitszone markiert, mit der die Demonstranten auf zehn Metern Abstand gehalten werden sollen.

Die EZB nutzt die 185 und 165 Meter hohen Glastürme im Frankfurter Ostend bereits seit mehreren Monaten. Bei dem kleinen Festakt sprechen EZB-Chef Mario Draghi, Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir und Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann.

Geplant sind den ganzen Tag über Protestaktionen. Damit solle der Widerstand gegen die Politik der “Institutionen” (früher Troika) Internationaler Währungsfonds, EU-Kommission und EZB, aber auch der deutschen Bundesregierung verdeutlich werden, sagte Wilken, der die Großdemonstration angemeldet hat.

Die bisherigen Sicherheitsmaßnahmen der Polizei halte er für überzogen. “Ich frage mich immer noch, wie man mit Panzern zur Deeskalierung beitragen will”, sagte Wilken. Die Polizei hält unter anderem Wasserwerfer für den Fall von Ausschreitungen bereit.

Die Protestaktionen werden für viele Anwohner spürbar sein. Das Frankfurter Stadtviertel Ostend ist sowohl für den Autoverkehr als auch für Busse und Straßenbahnen gesperrt. Mehrere Geschäfte und Lokale in und um die Sperrzone sowie an den Demo-Routen bleiben zu oder schließen früher.

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels warf der EZB unterdessen vor, den Meinungsbildungsprozess massiv zu behindern. “Die EZB sperrt praktisch die gesamte Presse aus, das ist eine unerträgliche Einschränkung der Presse- und Meinungsfreiheit”, sagte der Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins, Alexander Skipis. Nach den Vorgaben der Notenbank sind lediglich einige Nachrichtenagenturen und der Hessische Rundfunk zu der Eröffnungsfeier zugelassen.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Massive Kritik des Rechnungshof zum Krankenhaus Nord
Vom schon lange erwarteten Rechnungshofbericht zum Krankenhaus Nord in Wien sind nun erste Details durchgesickert. Wie [...] mehr »
Volksanwalt fordert Verbesserungen bei 24-Stunden-Pflege
Verbesserungen bei der 24-Stunden-Betreuung Pflegebedürftiger zu Hause fordert Volksanwalt Günther Kräuter. Er [...] mehr »
Südtiroler orten Rückenwind für Doppelstaatsbürgerschaft
Die Befürworter einer Doppelstaatsbürgerschaft für Südtiroler verspüren offenbar durch eine mögliche schwarz-blaue [...] mehr »
NEOS warnen vor schwarz-blauer Umfärbung des ORF
Die NEOS fordern einmal mehr eine Reform des ORF-Gesetzes und der ORF-Strukturen und warnen zugleich vor einer [...] mehr »
“Cumhuriyet”-Onlinechef zu drei Jahren Haft verurteilt
Ein Istanbuler Gericht hat den Onlinechef der regierungskritischen Zeitung "Cumhuriyet" zu drei Jahren und einem Monat [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Interview mit Regisseur Ulrich Seidl: “Jeder Mensch hat seine Abgründe”

Po-OP bei Kendall?

So sexy waren die American Music Awards 2017 mit Selena und Heidi

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung