Akt.:

Mazedoniens Parlament nahm Rücktritt von Premier Gruevski an

Premier Nikola Gruevski wird durch Übergangsregierung ersetzt Premier Nikola Gruevski wird durch Übergangsregierung ersetzt
In Mazedonien ist nach Monaten der politischen Krise und Vermittlungsbemühungen der EU der Regierungschef Nikola Gruevski zurückgetreten. Das Parlament in Skopje nahm seinen Rücktritt am Montagnachmittag an. Nun soll eine Übergangsregierung gebildet und am 24. April ein neues Parlament gewählt werden.


Die oppositionellen Sozialdemokraten (SDSM) drohen allerdings mit Boykott der Wahl, sollte der Urnengang nicht verschoben werden. Nach ihren Angaben sind in den Wählerverzeichnissen noch rund 400.000 Karteileichen enthalten. Nach Ansicht einiger Experten könnte es bis zu vier Monate dauern, die Verzeichnisse von diesen zu säubern.

Mazedonien steckt seit den Parlamentswahlen im April 2014 in einer tiefen politischen Krise. Die Sozialdemokraten machen der nationalkonservativen Regierungspartei VMRO-DPMNE seither Wahlbetrug und zuletzt auch eine Spitzelaffäre zum Vorwurf. Unter Vermittlung der EU wurde die Bildung einer Übergangsregierung und Neuwahlen vereinbart.

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Russland nur zu zweitägigen Feuerpausen für Aleppo bereit
Russland ist beim Kampf um die syrische Stadt Aleppo nur zu zweitägigen Feuerpausen bereit, um die Versorgung der [...] mehr »
“Gruselig” – Lachender syrischer UNO-Botschafter sorgt für Empörung
Die Reaktion des syrischen UNO-Botschafters auf eine Frage nach bombardierten Krankenhäusern sorgt für Empörung. mehr »
Böhmdorfer über VfGH empört – Schnizer nennt sich befangen
FPÖ-Anwalt Dieter Böhmdorfer hat die Nicht-Distanzierung des Verfassungsgerichtshofs von Äußerungen seines Richters [...] mehr »
Sozialpartner feiern sich zum 70er
Die Sozialpartnerschaft hat einen 70er am Buckel, der Bad Ischler Dialog von Kammern und ÖGB zehn Jahre. Entsprechend [...] mehr »
Lehrerbestellung: Bundes-ÖVP stärkt Hammerschmid den Rücken
Die Bundes-ÖVP stärkt Bildungsministerin Sonja Hammerschmid (SPÖ) bei ihren Plänen für eine Reform der [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Promischreck küsste Kim Kardashian in Paris auf den Po

Video: Die Smoothie-Rezepte der Stars zum Nachmixen

Baumgartner rast mit 300 km/h über die Autobahn

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung