Akt.:

Medwedew sorgt für Wimbledon-Eklat

Der russische Tennisprofi Daniel Medwedew hat in Wimbledon für einen kleinen Eklat gesorgt. Der 21-Jährige ärgerte sich am Mittwoch während seiner Partie gegen Tommy-Haas-Bezwinger Ruben Bemelmans mehrmals über Entscheidungen der Schiedsrichterin.

Nach seiner Niederlage in fünf Sätzen warf er ihr dann Kleingeld vor die Füße (im Video ab 0:06). Später entschuldigte sich Medwedew. “Ich war enttäuscht über das Ergebnis. Ich habe in der Hitze des Augenblicks einen Fehler gemacht. Dafür entschuldige ich mich”, sagte er. In der ersten Runde hatte Medwedew den Schweizer Stan Wawrinka bezwungen.

(dpa)

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Wiesberger startete solide in die “Open Championship”
Mit einer Runde eins unter Par und Rang 26 ist Bernd Wiesberger in das Major-Golfturnier "Open Championship" im Royal [...] mehr »
Altach nach 3:0 in Brest in 3. Quali-Runde zur Europa League
Der SCR Altach darf sich auf eine Reise nach Belgien freuen. Die Vorarlberger schafften in der zweiten [...] mehr »
Rapid auch ohne Europacup mit 30-Millionen-Euro-Budget
Der fünfte der abgelaufenen Fußball-Meisterschaft, Rapid Wien, hat auch in der heurigen Saison ohne [...] mehr »
EL-Qualifikation: klarer Sieg bei Dinamo Brest bringt Altach in die dritte Runde
Der SCR Altach feierte im Rückspiel der EL-Qualifikation bei Dinamo Brest einen überzeugenden 3:0-Sieg und steht [...] mehr »
Chicharito wechselt von Leverkusen zu West Ham United
Torjäger Chicharito wechselt von Bayer Leverkusen zu West Ham United. Wie der deutsche Fußball-Bundesligist am [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot

“Die Migrantigen”: Kinofilm soll ins Theater kommen

Kanye West wehrt sich vor Gericht gegen enttäuschte Fans

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung