Akt.:

“Mein Name ist Blomkvist. Mikael Blomkvist!”

“Mein Name ist Blomkvist. Mikael Blomkvist!”
Da das schwer verschuldete Hollywoodstudio MGM zurzeit nicht in der Lage ist, einen neuen James-Bond-Film zu finanzieren, verdient sich Bond-Darsteller Daniel Craig seine Brötchen nun mit einer anderen Filmreihe: der US-Version der “Millennium-Trilogie”!

Korrektur melden

Sein Name ist (vorerst) nicht mehr Bond, sondern Blomkvist. Daniel Craig, 42, wird nämlich schon bald als investigativer Journalist Mikael Blomkvist in Schweden vor der Kamera stehen: Hollywood verfilmt die “Millennium-Trilogie” von Stieg Larsson neu!

Dreimal geht’s noch!

Da die schwedischen Verfilmungen der drei “Millennium” Kriminalromane des 2004 verstorbenen Autors in den USA nur einen Bruchteil des beachtlichen internationalen Einspielergebnisses erzielten – natürlich nur wegen der Abneigung der Amerikaner gegen nicht englischsprachige/synchronisierte Filme – haben gewiefte Hollywoodbosse beschlossen, den spannenden Stoff noch einmal zu verfilmen – um mit einer US-Version groß abzucashen.

“Verblendung” – der erste Teil der Filmreihe – spielte an den amerikanischen Kinokassen nur 9,2 Millionen Dollar ein. Ein mickriges Ergebnis, verglichen mit den 96 Millionen Dollar, die die schwedische Produktion weltweit lukrierte. Teil zwei? 2,9:51 Millionen Dollar! Nun soll Daniel Craig – laut dem Branchenblatt “Hollywood Reporter” – deshalb unter der Regie des thrillererprobten Erfolgsregisseurs David Fincher (“Sieben”, “Fight Club”, “Zodiac”) für Sony Pictures die Rätsel rund um Computer-Hackerin Lisbeth Salander für’s US-Publikum noch einmal lösen. Für diese Rolle wird übrigens noch die passende Darstellerin gesucht.

“The Girl with the Dragon Tattoo”, so lautet der englische Titel von “Verblendung”, soll am 21. Dezember 2011 in den US-Kinos anlaufen. Daniel Craig hat auch für die beiden anderen Teile unterschrieben. Ob die Filme auch international erfolgreich sein können, ist allerdings fraglich. Die schwedischen Verfilmungen der Regisseure Niels Arden Oplev (“Verblendung”) und Daniel Alfredson (“Verdammnis”, “Vergebung”) – mit Michael Nyqvist und Noomi Rapace in den Hauptrollen – haben nämlich bereits rund um die Welt ein Millionenpublikum begeistert.

(seitenblicke.at/foto:dapd)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Wie lange spielt sie noch mit?
Mit zarten 13 Jahren verkaufte Lourdes Mode. Jetzt launcht die 14-Jährige ihre erste Makeup-Serie. Warum? Weil Mama [...] mehr »
Schwanger und gefeuert!
Hilary Duff hat vor einer Woche bekannt gegeben, dass sie schwanger ist. Kurz darauf wurde sie von den Produzenten des [...] mehr »
Was ist bloß los mit ihr?
Katy Perry scheint der Ruhm buchstäblich zu Kopf gestiegen zu sein. Erst der Farbmarathon am Haar und dann noch jede [...] mehr »
Böse Buben sind passé
Kirsten Dunst räumt zurzeit die besten Filmrollen ab. Was privat bei ihr gerade abgeht, verriet sie nun in einem [...] mehr »
Eros’ Baby war ein Schock!
Eros Ramazzotti ist Anfang August zum zweiten Mal Vater geworden. In einem Interview hat Michelle Hunziker nun erstmals [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Bill Skarsgård enthüllt Ursprung seines “IT”-Grinsens

/slash-Filmfestival 2017 mit “Es” im Wiener Gartenbaukino eröffnet

Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung