Akt.:

Meistermacher Aubin verlässt Capitals mit Saisonende

Der Erfolg weckte Begehrlichkeiten in besseren Ligen Der Erfolg weckte Begehrlichkeiten in besseren Ligen - © APA (Hochmuth)
Meistermacher Serge Aubin verlässt mit Saisonende die Vienna Capitals. Das gab der Club der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) am Freitag bekannt. Der Kanadier wechselt im Sommer in die Schweizer National-Liga A in das Traineramt des Züricher Traditionsclubs ZSC Lions. Die Caps wurden im Frühjahr – ab dem Viertelfinal-Play-off unbesiegt – souverän Meister und sind aktuell überlegener Tabellenführer.

“Serge hat in den letzten Monaten bereits einige interessante und lukrative Angebote abgelehnt”, erklärte Franz Kalla, General Manager der Capitals. “Die Vienna Capitals sind für ihn eine Herzenssache und immer eine Alternative gewesen. Wir haben alles unternommen, um ihn in Wien zu halten, verstehen jedoch auch, dass er ein Angebot von ZSC Lions und die damit verbundene sportliche Herausforderung nicht ablehnen kann.” Der 42-jährige Coach war im Sommer 2016 zu den Wienern gekommen.

Nun sei die Angelegenheit geklärt, der Fokus könne voll auf die laufende Punktejagd gerichtet werden. Aubin selbst informierte die Mannschaft vor dem Freitag-Training über die Neuigkeit. Er denke aber noch nicht an Zürich, sondern nur an die Gegenwart. “Und diese heißt Vienna Capitals. Wir wollen unsere Spitzenposition in der Erste Bank Eishockey Liga weiter festigen und dann mit Vollgas in die Play-offs starten”, erklärte Aubin. Er wolle noch Großartiges in Wien erreichen.

Bei den ZSC Lions wurde am Freitag der Schwede Hans Wallson als Coach durch Hans Kossmann ersetzt. Der Schweiz-Kanadier ist die Interimslösung bis zum Antritt Aubins. Die Züricher haben sieben ihrer jüngsten zehn Partien verloren und sind nur Tabellen-Siebente.

(APA)

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Capitals fixierten Platz eins – Innsbruck im EBEL-Play-off
Die Vienna Capitals haben sich ihren Startplatz für die nächste Saison der Champions Hockey League (CHL) gesichert. [...] mehr »
Eine schwierige, aber lösbäre Aufgabe für EHC Lustenau
Am Samstag empfängt der EHC Alge Elastic Lustenau in der Rheinhalle Lustenau das Team des HDD Jesenice – Spielbeginn [...] mehr »
NHL-Siege für Grabner und Raffl
Die beiden Villacher Eishockey-Stürmer Michael Grabner und Michael Raffl haben am Donnerstag in der National Hockey [...] mehr »
Grabner im Österreicher-Duell mit bereits 20. Saisontor
Die New York Rangers haben am Dienstag (Ortszeit) in der National Hockey League (NHL) einen klaren 5:1-Heimerfolg gegen [...] mehr »
Spielabbruch im Eishockey-Unterhaus
Das Meisterschaftsspiel in der VEHL3 Spiel zwischen den EC Bad Hornets Feldkirch und den Bulldogs Dornbirn wurde nach 60 [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

“Sex-Bachelor” Daniel Völz? Endlich äußert er sich selbst

In Kitzbühel regierte der “Weißwurstinator”

Dschungelcamp 2018 – Tag 1: Aufeinandertreffen schillernder Persönlichkeiten

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung