Akt.:

Mercedes stellt 2,5 Millionen-Supersportwagen vor

Mit dem “Project One” soll die Formel 1 auf die Straße gebracht werden.

Korrektur melden

Es war eine gigantische Show, mit der Mercedes kurz vor Beginn der IAA in Frankfurt seinen neuen Supersportwagen vorstellte.

In dem sogenannten Hypercar steckt jede Menge Technik aus der Formel 1. Unter dem Namen “Project One” präsentieren die Stuttgarter die seriennahe Studie eines Formel-1-Rennwagens für die Straße. Das neue Superauto wurde von keinem Geringeren als Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton auf die Bühne gefahren.

Über 350 km/h Spitze

Wenn man sich die Zahlen anschaut, die Mercedes für das Auto angibt, kommt man aus dem Staunen nicht raus. Von 0 auf 200 Stundenkilometer in einer Zeit von unter sechs Sekunden, eine Spitzengeschwindigkeit von mehr als 350 Stundenkilometern. Der Motor, der vor der Hinterachse eingebaut ist, erlaubt bis zu 11.000 Kurbelwellenumdrehungen.

Das alles erfordert natürlich ein besonders ausgefeiltes Fahrwerk.

Formel 1-Weltmeister-Motor von 2015

Er habe schon lange darüber geredet, dass Mercedes ein solches Auto bauen sollte, sagte Hamilton. Der Renner habe den Motor unter der Haube, mit dem er 2015 Weltmeister geworden sei. Deshalb sei das Auto auch irgendwie sein Baby.

Besonders passend für den aktuellen Trend in der Autobranche: Der Flitzer hat auch vier Elektromotoren.

50 Exemplare des Formel-1-Autos für die Straße sollen voraussichtlich 2019 auf den Markt kommen. Medien spekulieren, dass so ein Renner dann zwischen 2,5 Millionen und 2,7 Millionen Euro kosten wird. Und noch ein Gerücht: es sollen schon alle Boliden verkauft sein.

(Reuters)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Unglaubliche Drifts – von einem 12-Jährigen (!)
Nikolass Bertans vollführt mit seinem V8-angetriebenen BMW Drifts - und das, obwohl er erst 12 Jahre alt ist. mehr »
So funktioniert das Fahrenlernen mit Autopilot
Am Fahren der Zukunft wird ja mittlerweile kräftig gearbeitet. So muss es natürlich auch eine Fahrschule der Zukunft [...] mehr »
BMW – Silvretta Classic Rallye Montafon 2017
Auf der ersten Etappe der Silvretta Classic Rallye Montafon mit 116 Kilometern standen neben der Silvretta [...] mehr »
GT2 RS: Der teuerste und stärkste Porsche 911 aller Zeiten
Dieser Porsche bricht alle bisherigen Rekorde für einen 911er und wartet mit Fahrleistungen auf dem Niveau eines [...] mehr »
Tesla baut die sichersten Autos der Welt
Die US-Behörde für Straßen- und Fahrzeugsicherheit, NHTSA, hat mit dem Tesla Model X und Model S diverse Crash-Tests [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Bill Skarsgård enthüllt Ursprung seines “IT”-Grinsens

/slash-Filmfestival 2017 mit “Es” im Wiener Gartenbaukino eröffnet

Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung