Akt.:

Merkel stellt mehr Geld für Flüchtlingskrise in Aussicht

"Am Geld darf diese Arbeit nicht scheitern", sagte Merkel "Am Geld darf diese Arbeit nicht scheitern", sagte Merkel - © APA (dpa)
Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel hat für die Bewältigung der Flüchtlingskrise mehr Geld in Aussicht gestellt. Deutschland könne dem UNO-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR) und der Internationalen Organisation für Migration (IOM) im laufenden Jahr bis zu 50 Millionen Euro zur Verfügung stellen, sagte Merkel am Freitag in Berlin.

“Am Geld darf diese Arbeit nicht scheitern”, betonte die Kanzlerin nach einem Treffen mit dem UNO-Flüchtlingshochkommissar Filippo Grandi und dem IOM-Generaldirektor William Lacy Swing. Merkel sagte, vor allem das Problem der illegalen Migration aus Libyen stelle eine Herausforderung dar.

Unterstützung für Italien

Angesichts der Ankunft tausender Flüchtlinge aus Afrika verlangt Italien eine wirksamere Unterstützung der EU-Partner. Vor diesem Hintergrund kam der UNO-Flüchtlingskommissar am Freitag mit der deutschen Kanzlerin in Berlin zusammen. Grandi bezeichnete die Rettung und Unterbringung der Flüchtlinge als “Problem von internationaler Bedeutung und nicht nur Italiens”.

(APA/dpa/ag.)

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Tausende demonstrierten in Boston gegen Rassismus
Eine Woche nach der Gewalt bei einer Demo Rechtsextremer und Gegenkundgebungen in Charlottesville haben Zehntausende [...] mehr »
Trauerfeier nach Barcelona-Terror
In der Basilika Sagrada Familia in Barcelona hat am Sonntag die Trauerfeier für die Opfer der Terroranschläge in [...] mehr »
ÖVP schießt sich auf weiteren SPÖ-Mitarbeiter ein
Nach dem gefeuerten Wahlkampf-Berater Tal Silberstein schießen sich ÖVP und FPÖ auf den nächsten SPÖ-Mitarbeiter [...] mehr »
Venezuela: Parlament rief Widerstand gegen Regierung aus
In Venezuela spitzt sich der Konflikt zwischen dem von der Opposition beherrschten Parlament und der neuen [...] mehr »
Forum Alpbach startete mit “Tiroltag” in 73. Auflage
Mit dem traditionellen "Tiroltag" ist am Sonntagvormittag der offizielle Startschuss für die 73. Auflage des [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Wer hat Lust auf ein Date mit Jennifer Lawrence?

Neymar holt sich MMA-Fighter als neuen Bodyguard

Taylor Swift spendete nach Sieg vor Gericht für guten Zweck

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung