Akt.:

Michael Kreishl dreht Glattauers “Wunderübung”

Der Regisseur mit den "zu Therapierenden" und dem "Therapeuten" Der Regisseur mit den "zu Therapierenden" und dem "Therapeuten" - © APA (ALLEGRO FILM)
Schon dreimal waren Regisseur Michael Kreihsl und Autor Daniel Glattauer ein Duo, das für Erfolg garantierte: Glattauers Romane “Gut gegen Nordwind” und “Alle sieben Wellen” wurden in Kreihsls Regie zu großen Erfolgen in den Wiener Kammerspielen. Dort brachte er 2015 auch dessen erstes Stück “Die Wunderübung” zur Uraufführung. Seit 3. Juli arbeitet Kreihsl in Wien-Leopoldstadt an der Verfilmung.

Korrektur melden

“Für mich hat Glattauer etwas mit Udo Jürgens gemeinsam: Er unterhält, hat aber auch Tiefgang”, sagte Kreihsl, der als Schauspieler zuletzt prägnante Kurzauftritte in “Wilde Maus” und “Die Migrantigen” absolviert hat, am Mittwochabend bei einem Settermin im Gespräch mit der APA. “Er ist in der Lage, unglaublich gute Settings zu etablieren und Sehnsuchtsräume aufzumachen. In seinen Grundsituationen und seinen Figuren kann sich praktisch jeder wiederfinden.”

Von der Inszenierung der Uraufführung kennt er die psychologischen und dramaturgischen Kurven, die das zwischen Komödie und Zimmerschlacht angesiedelte Stück nimmt, bestens: “Glattauer beherrscht die Bögen perfekt. Eigentlich müsste die FIS ihn engagieren – zum Slalom-Stecken.”

Auf den emotionalen Zick-Zack-Kurs geschickt werden Aglaia Szyszkowitz und Devid Striesow. Sie spielen vor der Kamera von Wolfgang Thaler das gut situierte Ehepaar Joana und Valentin, das bei einem Paartherapeuten einen Weg aus der Ehekrise sucht. “Ich habe da gar keine persönlichen Erfahrungen. Für mich ist das eine genauso fremde Rolle wie jede andere. Ich schaue darauf wie auf eine Versuchsanordnung”, erklärte Striesow.

Ganz anders Szyszkowitz: “Ich kenne das alles gut – Gesprächstherapie, Paartherapie und Analyse. Ich komme aus einer Therapeutenfamilie. Und ich habe es oft erlebt, dass eine Therapie wirklich hilft.” Erwin Steinhauer, der in der “Wunderübung” den Therapeuten spielt, ergänzte: “Ich komme dagegen aus einer Zeit, in der man sich lustig gemacht hat über Leute, die eine Therapie ‘nötig’ hatten.” Der von ihm Dargestellte muss angesichts des sich lustvoll in gegenseitigen Verletzungen und eigenen Verletztheiten verstrickenden streitbaren Paares sein ganzes Können ausspielen. “Ich musste mir diese Techniken mühsam mit Sekundärliteratur aneignen”, so Steinhauer.

Alle drei Schauspieler haben bereits Arbeitserfahrung mit Kreihsl. Steinhauer drehte mit ihm die Krimikomödie “Der Täter”, “den Pilotfilm zu einer ORF-Serie, die anschließend gleich wieder eingestellt wurde”. Die gebürtige Grazerin Szyszkowitz hat nicht nur mehrere Filme mit ihm gemacht, sondern stand auch in seiner “Wunderübung”-Inszenierung auf der Bühne. Der Deutsche Striesow war auch bei Kreihsls bisher letzter Filmarbeit, dem Episodenfilm “Liebe möglicherweise” (soeben als DVD herausgekommen), mit dabei.

“Das Besondere bei Michael Kreihsl ist, dass er beim Drehen alle Möglichkeiten auslotet. Man macht also die Einstellungen in vielen verschiedenen Wiederholungen und allen Varianten”, berichtete Striesow von den Dreharbeiten. “Das wird von ihm am Schneidetisch dann nochmals ganz neu komponiert. Es wird also auf jeden Fall eine Überraschung sein, wie der Film am Ende aussehen wird.”

Er setze ganz auf ein Real-Time-Kammerspiel und nicht auf eine künstliche Ausweitung der Perspektive für den Film, versicherte Kreihsl, der auch selbst das Drehbuch geschrieben hat. “Es muss eine emotionale Hochschaubahnfahrt werden. Da brauche ich dazwischen keine Totale aus dem Riesenrad. Man muss aber die Dringlichkeit spüren. Und man muss alle Figuren gleich gern haben. Dann wird’s spannend.” Gedreht wird bis 29. Juli. Die Produktion der Allegro-Film soll Ende Jänner 2018 in die Kinos kommen.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Salzburger Festspiele starten mit grüblerischem “Jedermann”
Mit einer verhaltenen, nachdenklichen Neuinszenierung des "Jedermann" durch Michael Sturminger sind die Salzburger [...] mehr »
Herbert Batliner in Salzburg mit Festspielnadel geehrt
Herbert Batliner ist heute, Freitag, von den Salzburger Festspielen mit der Festspielnadel mit Rubinen und Diamanten [...] mehr »
Film “Lippenstift unter der Burka” startet trotz Verbot
Der indische Spielfilm "Lipstick Under My Burkha" ist im eigenen Land in die Kinos gekommen - nachdem er wegen seiner [...] mehr »
Französischer Schauspieler Claude Rich 88-jährig gestorben
Der französische Schauspieler Claude Rich ist tot. Der Darsteller, der mit Erfolgsfilmen wie "Das große Manöver" und [...] mehr »
Musikwelt nach Tod von Linkin-Park-Sänger geschockt
Nach dem überraschenden Tod von Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist die Musikwelt geschockt. "Wirklich das [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Linkin Park-Sänger Chester Bennington mit 41 Jahren gestorben

Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot

“Die Migrantigen”: Kinofilm soll ins Theater kommen

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung