Akt.:

Michael Michalsky eröffnete Vienna Fashion Week

Bei der Fashion Week im Juli in seiner Wahlheimatstadt Berlin gab er den krönenden Abschluss, anlässlich der kleineren Wiener Schwester feuerte er den Startschuss ab: Michael Michalsky hat am Montagabend die MQ Vienna Fashion Week.14 eröffnet. Zu sehen gab es für geladenes Publikum beide Frühjahr/Sommer-Kollektionen des 47-Jährigen, der seit Jahren an der Spitze der deutsche Modemacher rangiert.

Korrektur melden


Der ehemalige adidas-Designer legt seinen Kreationen das Mantra “Real Clothes for Real People” (echte Mode für echte Menschen) zugrunde. Seit Jahren stellt er jede Kollektion unter ein aktuelles Thema. Für 2015 hat er sich für seine Labels Atelier Michalsky (Herrenmode) und Michalsky (Damenmode) unter dem Motto “Important Secrets” (wichtige Geheimnisse) mit Privatsphäre und Datenschutz beschäftigt.

Die öffentliche Diskussion um Überwachung, Ausspähung im Internet und der NSA-Skandal spiegeln sich in beiden Kollektionen in Materialien wie metallisch glänzendem Leder und Mesh – vor allem die Netzstoffe als starke Symbolik für das World Wide Web. Transparenz und viel Weiß bzw. Creme als Farbe der Unschuld spielen den Gegenpart dazu. Schnitte, die den Körper wie ein Kokon einhüllen, sollen wohl das Ich, das private Innerste, schützen. Viele Designelemente der Damenkollektion, von Pumphosen mit Gummibund bis zu Overalls, erinnerten an die 1980er-Jahre. Die Herren steckt Michalsky in knie- oder wadenlange Hosen, gern mit breiten Blockstreifen, dazu gestreifte Sakkos oder Blousons.

Er wolle das Recht jedes einzelnen auf Schutz der Privatsphäre betonen, hatte der Designer seine aktuellen Kreationen erläutert. Dieses sei “flächendeckend von Staaten, Geheimdiensten und Unternehmen verletzt worden”. Die Show wurde im brechend vollen weißen “Fashion-Zelt” auf dem Vorplatz des Museumsquartiers heftig beklatscht, der Modeschöpfer machte zum Abschluss breit grinsend und mitsingend (Talking Heads “Burning Down the House”) seine Aufwartung.

Bis Sonntag präsentieren sich bei der Wiener Modewoche insgesamt 89 heimische und internationale Designer. Der Schauen-Marathon startet so richtig am Mittwoch. Zuvor steht am Dienstagabend noch die Vergabe der Austrian Fashion Awards (AFA) auf dem Programm. Martha Schultz, Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Österreich, lobte schon im Voraus die heimische Mode, sie sei “ein Produkt wie eine Visitenkarte”.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Mann bei Brand im Mühlviertel ums Leben gekommen
Bei einem Kellerbrand in einem Einfamilienhaus in Liebenau (Bezirk Freistadt) ist Sonntagvormittag der Hausbesitzer (65) [...] mehr »
Causa Seisenbacher: Ex-Sportler legte Rechtsmittel ein
Der österreichische Ex-Judoka Peter Seisenbacher hat am Donnerstag Rechtsmittel gegen einen Bescheid der ukrainischen [...] mehr »
Brand auf Firmenareal in Ternitz in NÖ
In einem nicht mehr genutzten, vor dem Abriss stehenden Bürohaus auf dem Areal einer Firma in Ternitz (Bezirk [...] mehr »
Eine Schwerverletzte bei Kollision zweier Radfahrer in Graz
Bei einer Kollision zwischen zwei Radfahrern ist in der Nacht auf Sonntag eine 38 Jahre alte Grazerin schwer verletzt [...] mehr »
OÖ-Messerattacke: Bosnische Polizei ließ Verdächtigen laufen
Ein nach einer Messerattacke in Wels von der Justiz wegen Mordversuchs gesuchter Mann dürfte sich drei Tage nach der [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Chrissy Teigen lässt ihre blanken Brüste zu Wort kommen

Unglaublich: Diese Promis waren schon obdachlos!

Heidi Klums Halloween-Party: So verkleiden sich ihre Gäste

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung