Akt.:

Michel Tournier ist tot: Trauer um “herausragenden Erzähler”

Michel Tournier starb im Alter von 91 Jahren Michel Tournier starb im Alter von 91 Jahren
Mit Michel Tournier hat Frankreich einen seiner bedeutendsten Autoren verloren. Seine Werke hätten eine ganze Generation von Franzosen und Europäer geprägt, würdigte der französische Staatschef Francois Hollande den Schriftsteller und mehrfachen Preisträger. Er habe die Literaturgeschichte des 20. Jahrhunderts nachhaltig beeinflusst.

Korrektur melden


Tournier, der am Montag im Alter von 91 Jahren starb, hinterlässt der Nachwelt zahlreiche Essays, Kinderbücher und einige der bedeutendsten Werke der französischen Literatur. Zu ihnen zählen vor allem “Der Erlkönig”, mit dem Tournier auch in Deutschland zu einem Erfolgsautor wurde.

Frankreichs Premierminister Manuel Valls würdigte den gebürtigen Pariser als einen “herausragenden Erzähler”: “Sein Werk wird weiterleben”, schrieb Valls bei Twitter.

Der Schriftsteller galt als Deutschlandkenner. In “Erlkönig” beschreibt er eine Reise durch Ostpreußen während des Zweiten Weltkriegs. Für den Roman erhielt er 1970 Frankreichs begehrtesten Literaturpreis, den Prix Goncourt. Der Roman war sein zweites Werk und erhielt ungewöhnlicherweise einstimmig die Gunst der Jury. Der Roman “Der Erlkönig” diente Volker Schlöndorff als literarische Vorlage für seinen 1996 erschienenen Film “Der Unhold”.

Zu seinen größten Erfolgen in Deutschland zählt auch sein Erstlingswerk “Freitag oder Im Schoß des Pazifik”, eine Neuinterpretation der Abenteuer von Robinson Crusoe. Auf Deutsch sind von ihm außerdem “Der Wind Paraklet. Ein autobiografischer Versuch” sowie “Der Garten des Vagabunden” erschienen. “Le bonheur en Allemagne?” (Etwa: Das Glück in Deutschland?) gehört zu den wenigen Büchern Tourniers, die nicht auf Deutsch übersetzt wurden. In dem 2006 in einer Neuauflage erschienenen autobiografischen Essay geht der Autor vor allem auf seine Beziehung zu Deutschland ein. 

Tournier gehörte nach 1945 zu den ersten Franzosen, die nach Deutschland gingen. In Bad Teinach im Schwarzwald nahm er als Jura- und Philosophiestudent zunächst an einem von der französischen Militärregierung organisierten Ferienkurs für Germanisten teil, bevor er sich an der Universität Tübingen für das Philosophiestudium einschrieb. Sein Interesse an Deutschland und der deutschen Sprache ging auf seine Eltern zurück, die beide Germanisten waren.

In seinen Büchern versuchte Tournier, mit deutsch-französischen Stereotypen aufzuräumen. Als einer der wenigen französischen Schriftsteller hat Tournier auch über den Mauerfall am 9. November 1989 geschrieben.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Filmregisseurin Haifaa al Mansour erhielt Kant-Preis
Die saudi-arabische Filmregisseurin Haifaa al Mansour ("Das Mädchen Wadjda") ist vier Jahre nach ihrem Kinodebüt mit [...] mehr »
Italiens Museen rechnen mit mehr Besuchern als in Frankreich
Die staatlichen italienischen Museen verzeichnen heuer einen größeren Andrang als je zuvor. Bis Ende dieses Jahres [...] mehr »
“Kurier”: Franz Patay wird Chef der Vereinigten Bühnen Wien
Der Kulturmanager Franz Patay wird Informationen der Tageszeitung "Kurier" zufolge neuer Generaldirektor der Vereinigten [...] mehr »
“Schikaneder”: Großer Zuspruch für herziges Singspiel
Eine Liebesgeschichte im Showbusiness, ein Theater über das Theater und ein Knicks vor Mozart und seiner [...] mehr »
steirischer herbst servierte emotionalen Europa-Abgesang
Leicht war die Kost nicht, die der "steirische herbst" am Freitag zum Auftakt des Provinzprogramms in Leibnitz [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Trailertipp der Woche: “The Whole Truth”

Neue Klage auf Unterlassung gegen Model Gina-Lisa Lohfink

Football: Lady Gaga tritt in Halbzeit der Super Bowl auf

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung