Akt.:

Mindestens 13 Tote bei Anschlägen in Nigeria

Bei einer Anschlagsserie in der Stadt Chibok im Nordosten Nigerias sind am Mittwoch nach Angaben von Rettungskräften mindestens 13 Menschen getötet worden. 30 weitere seien verletzt worden, 21 von ihnen lebensgefährlich, sagte der Sanitäter Dazzban Buba. Nach Angaben von Stammesvertreter Ayuba Chibok sprengten sich drei Attentäter am Markttag in die Luft.


Hinter der Tat wird die Islamistengruppe Boko Haram vermutet. Nach Angaben des Stammesältesten Chibok zündete der erste Attentäter seinen Sprengstoffgürtel an einem Kontrollpunkt am Ortseingang. “Ein zweiter Täter gelangte auf den Markt und sprengte sich dort in die Luft.” Ihr Komplize sei von Anrainern identifiziert worden. Er habe sich nahe dem Marktplatz in die Luft gesprengt, kurz bevor die Menge ihn habe ergreifen können.

Zunächst bekannte sich niemand zu der Tat, der Ablauf des Anschlags deutet aber auf die Islamistengruppe Boko Haram hin. Die Extremisten nehmen immer wieder große Menschenansammlungen ins Visier und zünden in kurzen Zeitabständen mehrere Sprengsätze.

Im April 2014 hatten Boko-Haram-Kämpfer eine Schule in Chibok gestürmt und 276 Mädchen verschleppt. 57 Schülerinnen kamen zwischenzeitlich frei. Von den übrigen Mädchen gibt es seit Mai 2014 keine Nachrichten.

Boko Haram kämpft seit 2009 für die Errichtung eines islamischen Gottesstaats im mehrheitlich muslimischen Norden Nigerias. Mindestens 17.000 Menschen wurden in dem Konflikt bisher getötet, 2,5 Millionen Menschen wurden durch die Gewalt in die Flucht getrieben. Am Kampf gegen die Islamisten beteiligen sich neben Nigeria und Kamerun auch der Niger und der Tschad.

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Letztes Geleit für Peres – Trauergäste aus aller Welt
Dutzende Spitzenpolitiker aus aller Welt verabschieden sich am Freitag in Jerusalem von dem israelischen Altpräsidenten [...] mehr »
USA und Russland im Streit über Syrien unversöhnlich
Im Syrien-Konflikt droht ein endgültiger Abbruch der Gespräche zwischen den USA und Russland. US-Außenminister John [...] mehr »
Saudi-Arabien kritisiert US-Gesetz zu Anschlägen von 9/11
Saudi-Arabien hat ein neues US-Gesetz für Klagen im Zusammenhang mit den Anschlägen vom 11. September 2001 scharf [...] mehr »
Papst Franziskus besucht Georgien und Aserbaidschan
Papst Franziskus bricht am Freitag (9.00 Uhr) zu seiner zweiten Reise in den Kaukasus auf. Bei seinem dreitägigen [...] mehr »
Ägyptens Vize-Generalstaatsanwalt entging Bombenattentat
Der stellvertretende ägyptische Generalstaatsanwalt ist am Donnerstag nur knapp einem Bombenanschlag entgangen. In [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Promischreck küsste Kim Kardashian in Paris auf den Po

Video: Die Smoothie-Rezepte der Stars zum Nachmixen

Baumgartner rast mit 300 km/h über die Autobahn

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung