Akt.:

Mindestens 30 Tote bei Flüchtlingsunglücken im Mittelmeer

Flüchtlinge kommen oft mit Schlauchbooten Flüchtlinge kommen oft mit Schlauchbooten - © APA (AFP)
In der süditalienischen Stadt Reggio Calabria (Region Kalabrien) ist am Samstagvormittag das Schiff “Diciotti” der italienischen Küstenwache mit 764 Migranten – darunter 112 Minderjährige – an Bord eingetroffen.

An Bord befanden sich acht Leichen, wie italienische Medien berichteten. Im zentralen Mittelmeer wurden am Freitag die Leichen von 23 Migranten geborgen.

In Italien scheint die Zahl der Flüchtlingsankünfte wieder zu steigen. In der süditalienischen Hafenstadt Vibo Valentia (Region Kalabrien) war am Freitag das Schiff “Aquarius” der Hilfsorganisation “Ärzte ohne Grenzen” mit 588 Migranten an Bord eingetroffenen. Diese waren in den vergangenen Tagen vor der libyschen Küste gerettet worden. Weitere 18 algerische Migranten erreichten Sardinien.

Im zentralen Mittelmeer sind am Freitag die Leichen von 23 Migranten geborgen worden. Sie befanden sich an Bord eines Schlauchbootes, das auf dem Weg nach Italien gesunken ist, wie italienische Medien berichteten. 64 Menschen, die sich an Bord des Schlauchbootes befanden, wurden gerettet. Die Überlebenden wurden an Bord eines Schiffes genommen, das im Rahmen der EU-Mission Sophia im Mittelmeer im Einsatz ist.

Schiffe der tunesischen Küstenwache haben indes 156 Kilometer vor der tunesischen Küstenstadt Sfax ein Boot mit zwölf tunesischen Migranten in Sicherheit gebracht. Das Boot war in Seenot geraten, berichteten italienische Medien.

(APA/dpa)

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Koalitionsgespräche: Wirtschaft äußert Appell für Energiewende und Klimaschutz
Bei ihren Koalitionsgesprächen am Donnerstag verhandeln ÖVP und FPÖ das Thema Energie und Umwelt. Österreichs [...] mehr »
Geschenk angenommen: NEOS sehen in Kira Grünberg Fall für ÖVP-Ethikrat
Rund um die neue ÖVP-Abgeordnete Kira Grünberg sehen die NEOS einen Fall für den schwarzen Ethikrat. Die ÖVP hat [...] mehr »
Mehr als tausend Flüchtlinge vor Libyens Küste gerettet
Die italienische Küstenwache hat am Mittwoch mehr als tausend Flüchtlinge aus dem Mittelmeer gerettet. Bei den [...] mehr »
Gewaltzunahme in Kolumbien ein Jahr nach Friedenspakt
Ein Jahr nach der Unterzeichnung des Friedensabkommens zwischen der kolumbianischen Regierung und der FARC-Guerilla [...] mehr »
Polizei drang in australisches Flüchtlingslager Manus ein
Nach der Besetzung eines seit Oktober geschlossenen australischen Flüchtlingslagers in Papua-Neuguinea hat sich die [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Klum-Familytime: – Es weihnachtet schon

Keine gütliche Einigung um Facebook-Post von Til Schweiger

“Borat”-Erfinder will Fans Strafe zahlen

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung