Akt.:

Mindestsicherung – OÖ kündigt Bundesländervereinbarung auf

Stelzer kritisiert die bisherige Regelung Stelzer kritisiert die bisherige Regelung - © APA
Oberösterreich wird die Bundesländervereinbarung über den Kostenersatz bei der Mindestsicherung (BMS) aufkündigen. Das teilte LHStv. Thomas Stelzer (ÖVP) am Freitag in einer Aussendung mit. Die 15a-Vereinbarung regelt unter anderem den Kostenersatz, wenn Mindestsicherungsbezieher den Wohnsitz in ein anderes Bundesland verlegen und soll unterschiedliche Leistungshöhen ausgleichen.

Wenn ein BMS-Bezieher von OÖ beispielsweise nach Wien übersiedelt und dort mehr Geld bekommt, müsse OÖ dafür aufkommen, kritisiert Stelzer. Das verursache hohen Verwaltungsaufwand und enorme Mehrkosten. Alleine von 2013 bis 2015 habe das Land insgesamt rund 2,7 Mio. Euro mehr bezahlt als erhalten.

Die Kündigung wird mit Ende des Jahres wirksam. Auch Salzburg und Kärnten seien bereits ausgestiegen, so Stelzer. Für den Koalitionspartner FPÖ sagte Klubobmann Herwig Mahr, die bestehende Vereinbarung sei zudem in vielen Punkte schwammig. “Wir wollen einen Gesetzestext, der ganz klar ist.”

(APA)

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Auslandstürken beginnen mit Stimmabgabe für Referendum
In Österreich und weiteren Ländern beginnt am Montag die Stimmabgabe zur umstrittenen Verfassungsreform in der [...] mehr »
Bürgerliche gewannen Wahl in Bulgarien
In Bulgarien hat die bürgerliche GERB amtlichen Angaben zufolge die Parlamentswahl gewonnen, die absolute Mehrheit aber [...] mehr »
Drei ukrainische Soldaten im Osten des Landes getötet
Bei Kämpfen in der Ostukraine sind nach Armeeangaben drei Soldaten getötet worden. Sie seien Schusswechseln in der [...] mehr »
Trump will Regulierung im Energiesektor zurückschrauben
US-Präsident Donald Trump will nach Angaben von Regierungsvertretern in Kürze Vorschriften zur Energieproduktion lockern. mehr »
Haftbefehl für Südkoreas Ex-Präsidentin beantragt
Südkoreas Staatsanwaltschaft hat nach Medienberichten einen Haftbefehl gegen die entmachtete Präsidentin Park Geun [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Bundespräsident Van der Bellen empfing Arnold Schwarzenegger in Wien

Beyoncé erfüllt einem Fan den letzten Wunsch

Pop-Legende Elton John wird 70

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung