Akt.:

Mödlinger Schule verbot Fremdsprache abseits des Unterrichts

An der Vienna Business School-HAK/HAS Mödling (VBS) soll laut einer in sozialen Medien kursierenden Benachrichtigung der Direktion im gesamten Schulhaus lediglich Deutsch gesprochen werden. Als Anlassfall wird in dem Aushang ein interkultureller Konflikt mit dem Reinigungspersonal angegeben. Der Schulbetreiber bestätigte dieses “missverständliche” Schreiben heute, Montag, gegenüber der APA.

Korrektur melden


Die Weisung sei seitens der Schulleitung “nicht sehr glücklich formuliert”, so Martin Göbel, Geschäftsführer des Fonds der Wiener Kaufmannschaft, der die insgesamt sechs VBS in Wien und Niederösterreich betreibt. Man sei dabei “etwas über das Ziel hinaus geschossen”.

Laut Göbel bildet ein Konflikt zwischen einem Schüler albanischer Herkunft und einer mazedonischen Reinigungskraft den Anlass für die Maßnahme. Die beiden gerieten in einen Streit, im Zuge dessen sich auch eine türkischsprachige Schülerin beleidigt gefühlt habe. Sie meldete den Vorfall dann der Direktion. “Das hat die Frau Direktor zum Anlass genommen, darauf hinzuweisen, was die offizielle Unterrichtssprache ist”, so Göbel. Bei der Weisung gehe es nicht um ein Verbot, sondern in erster Linie um Sensibilisierung dahin gehend, dass es im “Sprachgewirr” zu Missverständnissen kommen könne. Schüler könnten selbstverständlich weiter untereinander sprechen, wie sie wollen, das kulturelle Miteinander an den Schulen funktioniere hervorragend, so der Schulbetreiber.

In dem Schreiben heißt es, dass in Unterhaltungen im Schulgebäude lediglich die “Amtssprache Deutsch” gesprochen werden darf. Das gelte auch für die Pausen. Ausgenommen ist demnach lediglich der Einsatz der in der Schule angebotenen lebenden Fremdsprachen Englisch, Spanisch, Italienisch und Französisch im Unterricht.

Kann ein Schüler beispielsweise mit seinen Eltern nur in einer anderen Sprache kommunizieren, “können diese Telefongespräche nur in einem Bereich der Schule geführt werden, wo sich keine anderen Personen aufhalten, die sich auf irgendeine Art beleidigt fühlen könnten”, so die Benachrichtigung der Schulleitung, die am Montag-Nachmittag für die APA nicht erreichbar war.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Van der Bellen lobte Arbeit der UN-Organisationen in Wien
Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat am Mittwoch bei einem Besuch im Vienna International Centre die Arbeit der [...] mehr »
Wien sieht Kindergarten-Zuständigkeit im Bildungsministerium
Die Wiener Stadtregierung mit Unterstützung der NEOS fordert von der künftigen Bundesregierung, die wohl eine [...] mehr »
CDU-Zentrale wegen Spendenaffäre durchsucht
Die CDU-Bundesgeschäftsstelle in Berlin ist am Mittwoch im Zusammenhang mit illegalen Spenden durchsucht worden. Das [...] mehr »
Humanitäre Lage in der Ostukraine “alarmierend”
Internationale Hilfsorganisationen haben die humanitäre Lage in der Ostukraine als "alarmierend" bezeichnet. Mehr als [...] mehr »
Tiroler ÖVP fixierte Landesliste mit Spitzenkandidat Platter
Früher als ursprünglich avisiert hat die Tiroler ÖVP am Mittwoch in einem Parteivorstand die Landesliste für die [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Keine gütliche Einigung um Facebook-Post von Til Schweiger

“Borat”-Erfinder will Fans Strafe zahlen

Interview mit Regisseur Ulrich Seidl: “Jeder Mensch hat seine Abgründe”

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung