Akt.:

MotoGP-Titelentscheidung nach Lorenzo-Sieg vertagt

Lorenzo macht es nochmal spannend Lorenzo macht es nochmal spannend
Titelverteidiger Jorge Lorenzo hat die MotoGP-WM-Entscheidung neuerlich vertagt. Der spanische Yamaha-Pilot holte sich am Sonntag beim Großen Preis von Japan in Motegi den zweiten Sieg in Folge und verkürzte den Rückstand in der Gesamtwertung auf den Führenden Marc Marquez vor dem letzten Rennen am 10. November in Valencia auf 13 Punkte. Marquez wurde vor Dani Pedrosa Zweiter.

Korrektur melden


Yamaha-Pilot Lorenzo kam beim Großen Preis von Japan zu einem Start-Ziel-Sieg, es war sein 51. Grand-Prix-Sieg, der 30. in der Königsklasse und der zweite in Serie nach jenem in Philipp Island. “Es war mein Ziel, hier zu gewinnen und die Entscheidung hinauszuzögern. Bevor nicht die letzte theoretische Chance verflogen ist, geben wir nicht auf”, sagte Lorenzo.

Marquez hatte etwas mehr als drei Sekunden Rückstand, er hat nun aber mit 318 Punkten noch immer 13 Zähler Vorsprung auf Lorenzo (305). Dem 20-jährigen Klassenneuling reicht zum Abschluss schon ein vierter Platz, um als jüngster Fahrer in der Geschichte den MotoGP-Titel zu gewinnen. “Ich muss mich auf meinen Job konzentrieren und in Valencia alles geben, aber man muss auch bedenken, dass es meine erste Saison ist, und der Titel war nicht das Ziel. Nun werden wir natürlich versuchen, ihn zu holen”, sagte der sechsfache Saisonsieger Marquez. Pedrosa (280) ist mit 38 Zählern Rückstand schon jetzt endgültig aus dem Titelrennen.

In der Moto2-Klasse steht mit dem Spanier Pol Espargaro hingegen schon der Weltmeister fest. Der 22-Jährige gewann am Sonntag vor dem Finnen Mika Kallio und dem Schweizer Thomas Lüthi und kann in der Gesamtwertung (265 Punkte) nicht mehr eingeholt werden. Das Rennen musste nach schweren Stürzen in der ersten Runde neu gestartet werden. Davon waren auch die in der Gesamtwertung aussichtsreich liegenden Scott Redding (ENG/224) und Esteve Rabat (ESP/204) betroffen. Beide erlitten nach ersten Informationen aber ebenso wie der Spanier Alex Marinelarena keine schweren Verletzungen.

In der Moto3-Klasse ist noch keine Entscheidung gefallen. Der Tagessieg ging mit Alex Marquez an den jüngeren Bruder von Marc Marquez. Der 17-Jährige gewann bei seinem Premierensieg vor seinem Landsmann Maverick Vinales und dem Deutschen Jonas Folger. Der Kampf um den Titel ist an Spannung nicht zu überbieten, liegen doch die drei Spanier Luis Salom (300), Vinales (298) und Alex Rins (295) innerhalb von fünf Punkten.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Aufsteiger Girona bei Kayode-Debüt remis gegen Atletico
Ex-Austrianer Larry Kayode hat mit seinem neuen Arbeitgeber FC Girona zum Auftakt der spanischen Fußball-Meisterschaft [...] mehr »
Nach Cincinnati-Aus voller Fokus bei Thiem auf US Open
Dominic Thiem ist beim ATP-Masters-1000-Turnier in Cincinnati erneut schon im Viertelfinale gescheitert. Der als Nummer [...] mehr »
Arnautovic sah Rot – Manchester United an Spitze
Marko Arnautovic wird sein zweiter Premier-League-Einsatz für West Ham United nicht in bester Erinnerung bleiben. [...] mehr »
Dortmund gewann 3:0 – Harnik schoss Hannover zum Sieg
Einen Tag nach dem Auftaktsieg von Titelverteidiger Bayern München ist auch Dortmund erfolgreich in die neue Saison der [...] mehr »
Sturm gewann bei Rapid 2:1, WAC gegen Admira siegreich
Sturm Graz hat mit dem fünften Saisonsieg den perfekten Saisonstart prolongiert. Die Steirer siegten am Samstag bei [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Wer hat Lust auf ein Date mit Jennifer Lawrence?

Neymar holt sich MMA-Fighter als neuen Bodyguard

Taylor Swift spendete nach Sieg vor Gericht für guten Zweck

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung