Akt.:

Mutmaßlicher Wien-Energie-Trickdieb beraubte Pensionistinnen

Der mutmaßliche Trickdieb Rudolf H. soll mehrere Pensionistinnen geschädigt haben Der mutmaßliche Trickdieb Rudolf H. soll mehrere Pensionistinnen geschädigt haben - © BPD Wien
Ein Trickdieb trieb in Wien in den letzten Monaten sein Unwesen – und ging besonders gefinkelt vor, als er gemeinsam mit einem Komplizen ältere Damen an der eigenen Haustür austrickste. Der Mann gab sich als “Wien Energie”-Mitarbeiter aus und brachte seine Opfer um Wertsachen.

Korrektur melden

Fahndungserfolg für das Landeskriminalamt Wien: Die Beamten der Außenstelle Mitte (Gruppe Wenzdorfer, Leitung Krammer), konnten einen mutmaßlichen Trickdieb nach gewerbsmäßigem Trickdiebstahl bzw. Betrug in Wohnungen ausfindig machen und festnehmen.

So ging der Trickdieb in Döbling und Liesing vor

Rudolf H. steht im Verdacht, zusammen mit einem noch unbekannten und flüchtigen Komplizen betagte Frauen in ihren Wohnungen aufgesucht und sich als Kriminalbeamter bzw. als Mitarbeiter der “Wien Energie” ausgegeben zu haben. Bisher konnten den beiden Beschuldigten zwei Fälle zugeordnet werden: Eine Tat vom Februar 2012 in Wien – Döbling und eine vom Mai 2012 in Wien – Liesing. In den beiden Fällen waren die bestohlenen Frauen 81 und 88 Jahre alt.

Zuerst verschaffte sich H. mit dem Vorwand, die Strom- und Gasleitung kontrollieren zu müssen, Zutritt in die Wohnung. Gleich danach klopfte sein Komplize an der Türe, legitimierte sich als Kriminalbeamter und gab vor, Erhebungen durchführen zu müssen. Der Unbekannte ließ sich Wertgegenstände zeigen und lenkte dabei die Opfer ab.

Opfer merkten Verlust der Wertsachen zu spät

Erst nach dem Verlassen der Wohnung, stellten die Opfer das Fehlen des Schmuckes und des Bargeldes fest. Beim Trickdiebstahl in Wien-Döbling legitimierten sich die Beschuldigten mit Ausweis und Dienstmarke. Anhand eines Fotos des über DNA-Vergleiche ausgeforschten Verdächtigen hoffen die Ermittler des Landeskriminalamts, dass sich weitere Opfer melden, zumal eine hohe Dunkelziffer befürchtet wird. 

Die Wiener Polizei warnt

In diesem Zusammenhang möchte die Wiener Polizei der Bevölkerung folgende Sicherheitstipps in Erinnerung rufen:

Empfehlungen für SeniorInnen:    

  • Fremden niemals sofort die Wohnungstüre öffnen – Türkette oder Sperrbügel vorlegen
  • Von “Amtspersonen” einen Ausweis verlangen, die Angaben telefonisch überprüfen
  • Wenn Sie Hilfe benötigen, rufen Sie die Polizei unter der Notruf-Nummer 133

Einige Arbeitsweisen der Trickbetrüger

  • Helfen beim Tragen der Einkaufstasche, um in die Wohnung zu gelangen
  • Auf keinen Fall Nachrichten, Pakete, Geldsendungen, Zustellungen, etc. für die Nachbarn übernehmen
  • Durch „Ablenken/Einschleichen“ wird das Opfer von einem Täter abgelenkt, während ein oder mehrere andere Täter in die Wohnung schleichen. Diese Ablenkung geschieht z.B.
  • durch Vorzeigen von übergroßen Teppichen oder Leintüchern,
  • durch Vortäuschen von Übelkeit/Krankheit und Verlangen eines Glas Wassers oder
  • eines Zettels um eine Nachricht zu hinterlassen.
  • „Falsche Amtsorgane“ geben sich z.B. als Postbeamte, Fernsehmonteure, Beamte der Pensionsversicherung, der  Krankenversicherung, Polizisten, Rauchfangkehrer oder als Fernwärmetechniker aus
  • „E-Werk-Trick“ bzw. „Gaswerk-Trick“ – die Täter täuschen vor als Arbeiter der jeweiligen Berufssparten z.B. Leitungen zu kontrollieren oder offene Rechnungen zu kassieren
  • Beim „Neffen- (Nichten-) Trick wird mit dem Opfer zumeist telefonisch Kontakt aufgenommen. Dabei wird eine Verwandtschaft mit dem Opfer vorgetäuscht, wobei die Täter angeben dringend Geld zu brauchen
  • Fremden Personen niemals Geld, Sparbücher  oder Wertsachen zeigen oder übergeben
  • Kaufen Sie nichts an der Wohnungstüre
  • Leisten Sie keine Unterschrift für Bestellungen oder als Bestätigung

Weitere Opfer werden gesucht. Sachdienliche Hinweise zu dem mutmaßlichen Trickdieb und seinem Komplizen werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Mitte, unter der Telefonnummer 01/31310 DW 43800 (Journaldienst) erbeten.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Am 2. Mai 2017 sperren die Wiener Freibäder auf
Durch den Schneefall mussten die Vorbereitungsarbeiten in Wiens Freibädern auf Eis gelegt werden, allerdings soll die [...] mehr »
Wetteraussichten: Aprilwetter bringt Regenschauer am Wochenende
Nach den starken Schneefällen in den kommen den Tagen, muss man am Wochenende weiterhin mit wechselhaftem Aprilwetter [...] mehr »
Strengere Regeln für Mietwagengewerbe in Wien geplant
Eine neue Verordnung, die am Donnerstag in Begutachtung geht, schreibt strengere Regelungen für das Mietwagengewerbe - [...] mehr »
Drahtesel unkompliziert kaufen und verkaufen beim 2. Radflohmarkt in Döbling
Beim zweiten Radflohmarkt in Döbling kann man fahrbereite Räder am 22.4. wieder ohne besondere Umstände - [...] mehr »
Wiener Winzer dürfen Weinreben mit Feuer vor Frost schützen
Durch den aktuellen Wintereinbruch wurde den Wiener Winzern eine Sondererlaubnis erteilt: Die Weinbauern dürfen [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

5 VIPs, die große Dramen und tragische Schicksale durchlebten

Tesla Chef liebt Hollywood-Star

“Little Big Stars”: Gottschalk hadert mit Sat.1

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung