Akt.:

Muttersöhnchen Usher wurde flügge

Muttersöhnchen Usher wurde flügge © AP
Erwachsen geworden: Jonetta Patton, Mutter von Sänger Usher (31) freut sich, dass ihr Sohn endlich unabhängig ist.

Korrektur melden

Der Musiker hatte 2007 seine berufliche Beziehung zu seiner Mutter Jonetta Patton kurzfristig beendet und sie als seine Managerin gefeuert. Die ist ihm deswegen jedoch nicht böse – 2008 wurde sie wieder eingestellt:
“Seit er 13 ist hab ich seine Hand gehalten. Da wollte er auch mal in die Welt hinaustreten und sein eigenes Ding durchziehen. Und dafür applaudiere ich ihm.” erzählte sie in der ‘VH1’-Show ‘Usher: Behind the Music’.

Gerüchten zufolge soll die Entscheidung, Patton zu entlassen, auf Drängen von Ushers damaliger Verlobten Tameka Foster gefallen sein. Usher und Foster heirateten im Anschluss und bekamen die beiden Söhne Usher V und Naviyd. Doch schon 2009 wurde die Ehe wieder geschieden. Der US-Star sagte damals, dass er und seine Gattin schon lange von einander getrennt gelebt hätten. Seine Mutter sei sowieso nie ein Fan seiner Frau gewesen, sagte der Star ‘VH1’: “Die Beziehung zwischen mir und Tameka beunruhigte meine Mutter. Sie hat zwar nie etwas darüber gesagt, aber sie hat ihr nie zugestimmt. Sie wollte einfach nicht.”

Der Amerikaner offenbarte im gleichen Interview auch die schwierige Beziehung zu seinem Vater, der 2008 starb und zu dem er kaum Kontakt hatte. “Ich kann mich erinnern, wie ich dachte ‘Bin ich nicht gut genug? Will er mich nicht? Weiß er, dass wir den gleichen Namen tragen? Warum ruft er nicht an und kommt vorbei? Denkt er überhaupt an mich?'”

Und auch über eine andere problematische Beziehung wurde in der Sendung offen diskutiert: Usher hatte sich 2003 von ‘TLC’-Star Chili getrennt. Er hatte sie betrogen, eine Tatsache, die er bitter bereute. Seine Gefühle verarbeitet der Künstler anschließend in seinem Album ‘Confessions‘, das 2004 veröffentlich wurde. Seine Ex-Freundin war allerdings wenig begeistert. “Ich hasste das Album. Ich hasste, wofür es stand. Ich hasste, wie es in der Öffentlichkeit explodierte. Die Leute dachten doch ‘Mein Gott, das ist alles über ihre Beziehung.’ Es war einfach zu viel. Ich konnte damit nicht umgehen”, sagte die Schöne über Ushers Werk.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Andrej Pejic wirbt für Push-Up BH’s
Dessous Werbung kennt scheinbar kein Geschlecht. Das androgyne Model Andrej Pejic macht jetzt Werbung für Push-Up BH's. mehr »
Pirelli Kalender 2012 voller Ohnmacht, Verzückung, Schwärmerei
Lange haben Sammler aus aller Welt auf die Präsentation des Pirelli Kalender 2012 gewartet. Am Dienstag war es soweit: [...] mehr »
Jennifer Aniston – Ihr Dekolleté sorgt für Schwangerschaftsgerüchte
Ihr "unglaublicher Busen" und die Tatsache, dass Jennifer Aniston auf Alkohol verzichtete, sorgte bei den 'Glamour Women [...] mehr »
Lindsay Lohan nach viereinhalb Stunden aus Knast entlassen
Skandalnudel Lindsay Lohan wurde schon wieder aus dem Gefängnis entlassen. Immerhin saß sie viereinhalb Stunden ihrer [...] mehr »
Lindsay Lohan “checkte” im Gefängnis ein
Lindsay Lohan hat sich letzte Nacht in ein kalifornisches Gefängnis begeben, um ihre 30-tägige Haftstrafe zu beginnen. mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Ließ sich Kendall Jenner den Po operieren?

So sexy waren die American Music Awards 2017 mit Selena und Heidi

Roberto Blanco: Patricia ist für ihn gestorben

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung