Akt.:

Nach Leichenfund: Tod vor mindestens vier Wochen eingetreten

Mord und Selbstmord nach wie vor denkbare Ursache Mord und Selbstmord nach wie vor denkbare Ursache
Der Mann und die Frau, deren sterbliche Überreste am Samstag in einer Zwei-Zimmer-Wohnung in Wien-Landstraße gefunden wurden, sind vor mindestens vier Wochen gestorben. Das haben erste Erkenntnisse nach der Leichenbeschau ergeben. “Der Tod liegt sicher einen Monat, möglicherweise bis zu sechs Wochen zurück”, gab Thomas Keiblinger von der Landespolizeidirektion am Sonntag bekannt.


Nach wie vor ungeklärt ist die Identität der beiden Toten. An der Adresse in der Ungargasse war ein Mann gemeldet. Ob es sich bei dem Toten, der an einem Türstock erhängt vorgefunden wurde, um den Mieter handelt, steht nicht fest. “Die Leichen waren in einem derart stark verwesten Zustand, dass eine Zuordnung zu Lichtbildern nicht möglich war”, erläuterte Keiblinger. Klarheit dürfte diesbezüglich erst ein DNA-Gutachten schaffen.

Eine Bekannte des Mieters hatte sich an die Polizei gewandt, nachdem es ihr länger nicht gelungen war, mit diesem Kontakt aufzunehmen. Als Beamte am Samstag in der Wohnung nachschauen wollten, schlug ihnen bereits im Stiegenhaus Verwesungsgeruch entgegen. Die Feuerwehr öffnete kurz nach 10.00 Uhr die Wohnung, wo die Einsatzkräfte auf die Toten stießen. Die weibliche Leiche befand sich am Fußboden des Wohnzimmers.

Ob der Frau äußerlich sichtbare Verletzungen zugefügt worden waren, war nicht mehr feststellbar. Die Polizei hält Mord und anschließenden Selbstmord für eine denkbare Variante. Da in der Wohnung aber keine Kampfspuren und keine mögliche Tatwaffe entdeckt wurden, muss nicht zwangsläufig ein Gewaltdelikt vorliegen. Auch erweiterter Selbstmord kann derzeit nicht ausgeschlossen werden.

Korrektur melden



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Prozess gegen Amokfahrer: Befragung der Zeugen fortgesetzt
Im Grazer Straflandesgericht ist am Montag der Prozess gegen Alen R. (27) fortgesetzt worden. Er soll im Juni 2015 bei [...] mehr »
Streit zwischen Autofahrern in OÖ eskaliert: Pkw demoliert
Ein Streit zwischen zwei Autofahrern in Braunau hat in der Nacht auf Sonntag mit einem demolierten Pkw und einer [...] mehr »
Brisante Pläne: Zivilisten sollen Heeresführung übernehmen
Laut Reformvorschlag aus dem Bundeskanzleramt sollen zahlreiche Führungspositionen im Bundesheer in der Zukunft von [...] mehr »
Kärntner überlebt 100-Meter-Absturz mit dem Auto
Ein 76-jähriger Kärntner ist am Sonntag mit seinem Auto 100 Meter über eine steile Böschung gestürzt. Der Mann war [...] mehr »
Zwei Tote und eine Verletzte bei Verkehrsunfall in Tirol
Ein Verkehrsunfall auf der Reschenstraße (B 180) in Pfunds (Bezirk Landeck) hat am Sonntagabend zwei Tote und eine [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Trailertipp der Woche: “Passengers”

Adam Levine und Behati Prinsloo sind Eltern geworden

“Manchester by the Sea” eröffnet die 54. Viennale in Wien

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung