Akt.:

Nach Schüssen in Wiener City: Opfer einvernommen

Der Tatort des Verbrechens in der Wiener City Der Tatort des Verbrechens in der Wiener City - © APA (Hochmuth)
Nach den Schüssen in der Wiener Innenstadt ist am Mittwoch das schwer verletzte Opfer erstmals von der Polizei einvernommen worden. Neue Erkenntnisse hat die Exekutive davon aber nicht gewonnen. Laut Sprecherin Iris Seper hat der Mann die bekannte Version bestätigt, dass der 70-jährige Iraner Samad A. in den Räumlichkeiten der Unternehmensgruppe Cerag in der Weihburggasse das Feuer eröffnet hat.

Korrektur melden

Über die Hintergründe wollte der 57-Jährige, der am Montag aus dem künstlichen Tiefschlaf geholt worden ist, keine Kenntnisse haben. Die Polizei erhofft sich nun mehr Aufschlüsse durch die Befragung des Beschuldigten. Die Einvernahme des 70-jährigen Iraners, der nach der Tat einen Herzinfarkt erlitten hatte, konnte noch nicht durchgeführt werden, weil die Ärzte kein grünes Licht gaben, sagte Seper. “Eine Einvernahme wird frühestens Freitag oder Samstag möglich sein”, so die Sprecherin.

Samad A. wurde bereits 2005 festgenommen, weil er sein Haus in Niederösterreich in die Luft jagen ließ. Er wurde für den Brandanschlag verurteilt und heuer im Jänner bedingt entlassen. Im Februar stellte er einen Asylantrag, um nicht in den Iran abgeschoben zu werden. Dieser Fall gilt auch als wahrscheinlichstes Motiv für die Schüsse der Vorwoche. Der 70-Jährige könnte die Opfer für seinen Gefängnisaufenthalt verantwortlich gemacht und Rache geübt haben. Samad A. stand zudem mehrfach wegen Drogenhandels in großem Stil vor Gericht, zuletzt im April 1999.



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Neueröffnung von Demmers Teehaus in der Wiener Innenstadt
Mehr als 200 Tee-Sorten, präsentiert auf stilvollen Elementen, die an japanische Tee-Tabletts oder Mahagoni-getäfelte [...] mehr »
6-Jähriger in Wien-Floridsdorf von Auto erfasst: Auf die Motorhaube geschleudert
In Wien-Floridsdorf wurde am Montag ein 6-jähriger Bub beim Überqueren einer Straße von einem Auto erfasst. mehr »
Fußgängerin in Wien-Währing von Auto angefahren: Schwer verletzt
In Wien-Währing hatte ein Autofahrer eine Fußgängerin übersehen, die die Straße überqueren wollte. Beim [...] mehr »
Schüler in Wien-Döbling gewürgt und mit dem Umbringen bedroht
Zu einer Eskalation aus Eifersucht und einem Polizeieinsatz kam es am Montagnachmittag in Wien-Döbling. Ein [...] mehr »
Wien-Döbling: Schwerpunktkontrolle gegen Störlaser für Radargeräte
Die Polizei führte am Montag im 19. Bezirk in Wien einen Schwerpunkt gegen die Verwendung sogenannter Laserblocker durch. mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Alles aus mit Vito: Heidi Klum ist wieder Single

Kylie Jenner (20) nach Blitz-Beziehung schwanger?

Bill Skarsgård enthüllt Ursprung seines “IT”-Grinsens

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung