Akt.:

Nach zwei Jahren Wohnbauinitiative über 800 ARE-Wohnungen fertig

Mitterlehner hat nun die Zwischenbilanz gezogen. Mitterlehner hat nun die Zwischenbilanz gezogen. - © APA
Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP) hat als zuständiger Wirtschaftsminister eine Zwischenbilanz über die vor zwei Jahren gestartete Wohnbauinitiative gezogen: Über 800 ARE-Wohnungen sind fertig, weitere 1.340 in Bau und rund 4.900 in Planung, Gesamtvolumen: fast 1,7 Mrd. Euro.

Korrektur melden

Mitterlehner ist Eigentümervertreter der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) und deren Tochtergesellschaft Austrian Real Estate (ARE). Bis 2020 will die ARE mit bis zu 2 Mrd. Euro bis zu 10.000 freifinanzierte Miet- und Eigentumswohnungen errichten.

Damit soll auf die angespannte Situation am Wohnungsmarkt reagiert und die Baukonjunktur angekurbelt werden. Außerdem werden vorhandene Grundstückreserven im Eigentum der BIG mobilisiert. Zwei Drittel der vorgesehenen Wohnungen sollen im Wiener, 10 Prozent im Linzer Zentralraum entstehen.

Jährlich 6.000 Wohnungen zusätzlich

Die in der Wohnbauinitiative der Bundesregierung vor zwei Jahren angekündigte Wohnbauinvestitionsbank (WBIB) ist zwar im Herbst 2016 “am Papier” gestartet. Die an der Gründung beteiligten Institute (Österreichische Hotel- und Tourismusbank, die Wohnbaubanken von BAWAG, Hypos, Sparkassen und Raiffeisen Bausparkasse) haben dieses Joint-Venture aber erst am 8. März 2017 bei der Kartellbehörde angemeldet, wie auf der Webseite der BWB ersichtlich ist.

Auch die EU muss dieser neuen Fördergesellschaft noch ihren Sanktus geben. Deswegen hat die WBIB noch keine Wohnbauten finanzieren können. Zentrales Ziel der Wohnbauoffensive ist die Errichtung von jährlich 6.000 Wohnungen zusätzlich, in Summe 30.000 Einheiten.

(APA)



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Bankenrettung in Italien kostet 3.900 Beschäftigte Job
Nach der Rettung von zwei norditalienischen Banken verlieren rund 3.900 der 10.800 Beschäftigten ihren Arbeitsplatz. [...] mehr »
Betrugsprozess in Klagenfurt – Angeklagter ändert Geständnis
In einem Betrugsprozess am Landesgericht Klagenfurt hat am Montag der Hauptangeklagte sein bisheriges Geständnis [...] mehr »
Gewerbeordnung – Einheitlicher Gewerbeschein dürfte kommen
SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder ist überzeugt, dass die Gewerbeordnung in der bevorstehenden Plenarwoche beschlossen [...] mehr »
Slowakische Volkswagen-Mitarbeiter beenden Streik
Nach sechs Tagen Streik haben die Beschäftigten von Volkswagen Slovakia am Montag ihre Arbeit wieder aufgenommen. [...] mehr »
Airbaghersteller Takata meldete Insolvenz an
Der japanische Airbag-Hersteller Takata hat wegen der Folgen eines gewaltigen Rückruf-Desasters Insolvenz in Japan und [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Die Fete Imperiale 2017: 2.000 Gäste feierten gut gekühlt und ganz in Grün

Großbritanniens Prinzessin Anne von Spanischer Hofreitschule ausgezeichnet

AlbiX: Albino-Model und Rapper

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung