Akt.:

NBA-Saisonstart: Alle jagen Meister Miami Heat

Miami will es 2014 wieder Konfetti regnen lassen Miami will es 2014 wieder Konfetti regnen lassen
Mit drei Spielen beginnt am Dienstag die neue Saison in der NBA und der Favorit heißt einmal mehr Miami Heat. Der Titelverteidiger beginnt seinen Versuch, als erstes Team seit den Los Angeles Lakers (2000 bis 2002) den Hattrick zu holen, gegen die Chicago Bulls. Doch die Star-Truppe um LeBron James, Dwyane Wade und Chris Bosh wird die stärker gewordene Konkurrenz alles andere als unterschätzen.

Korrektur melden


“Ich möchte, dass die Leute, die zwei Meisterringe haben, einen dritten bekommen, dass Udonis Haslem und Dwyane Wade zum vierten Mal Meister werden und andere, die noch keinen Titel geholt haben, zum ersten Mal. Das ist mein Ziel”, betont James. Vor allem vier Mannschaften haben sich aber teilweise gewaltig verstärkt: Die Brooklyn Nets, unterstützt vom russischen Multimilliardär Michail Prochorow, gehen aufs Ganze, haben in einem acht Spieler umfassenden Trade mit den Boston Celtics u.a. Kevin Garnett und Paul Pierce geholt.

Auch die Houston Rockets, die Los Angeles Clippers und die Golden State Warriors gehen mit stärkerem Kader in die Saison 2013/14. Houston hat mit dem 2,11 m großen Center Dwight Howard sozusagen den Hauptgewinn des Transfermarkts verpflichtet. Er verließ für einen 88-Millionen-Dollar-Deal über vier Jahre die Lakers in Richtung Texas. Zusammen mit Olympiasieger James Harden und Jeremy Lin soll er die Rockets zu einem Titelanwärter machen.

All das ist den Miami-Stars freilich nicht verborgen geblieben, dennoch vertraut man auf die eigene Stärke. “Du brauchst schon bestimmte Leute, um immer und immer wieder Meister zu werden. Aber ich denke, dies hier ist eine besondere Truppe”, sagte Dwyane Wade und sein Teamkollege Bosh warnt: “Wir können nicht so spielen wie in der Vorsaison und erwarten, Meister zu werden.”

Doch Miami könnte selbst mit einem weiteren Meistertitel im kommenden Sommer ohne seinen Alleskönner dastehen. James hat zwar noch einen Vertrag bis 2016, jedoch wie Wade und Bosh eine Ausstiegsoption für 2014. Bisher hält er sich bedeckt. “Wenn es soweit ist, werden meine Familie und ich uns entscheiden”, erklärt James lediglich.

Gut möglich, dass Amerika im Sommer 2014 erneut eine aufgebauschte TV-Live-Übertragung bevorsteht, in der James seine Zukunftspläne einem Millionen-Publikum mitteilt. Bereits 2010 hatte er in einer 75-minütigen ESPN-Show “The Decision” (Die Entscheidung) bekannt gegeben, Cleveland zu verlassen.

Nicht nur die Buchmacher sehen Miami als größten Favoriten, sondern auch Dirk Nowitzki. Der Superstar der Dallas Mavericks traut in der Eastern Conference jedoch auch den Chicago Bulls viel zu, bei denen Spielmacher Derrick Rose nach anderthalbjähriger Verletzungspause zurückkehrt. Zudem rechnet Nowitzki mit dem letztjährigen Halbfinalisten Indiana Pacers sowie Brooklyn: “Die haben sich ja eine Wahnsinns-Truppe zusammengekauft.”



Kommentare 0

Vă mulțumim pentru comentariul dumneavoastra. - comentariul va fi verificat de catre un editor si numai in cazul aprobarii va aparea pe site.

 
 
1000
/1000 Zeichen übrig
Mehr auf austria.com
Pyeongchang-Spiele wahrscheinlich ohne Langlauf-Star Northug
Die Olympischen Winterspiele werden aller Voraussicht nach ohne Norwegens formschwachen Langlauf-Star Petter Northug [...] mehr »
ÖTV-Trio startete siegreich in Australian-Open-Doppelbewerb
Für Österreichs Tennis-Spieler hat der Doppel-Bewerb bei den Australian Open wunschgemäß begonnen. mehr »
Schwedin Pietilä-Holmner beendete Ski-Karriere
Skirennfahrerin Maria Pietilä-Holmner beendet ihre Karriere. Das berichtete der Skiweltverband (FIS) am Mittwoch auf [...] mehr »
EM endete mit Lehrstunde – Bilyk: “Noch nicht gut genug”
Für Österreichs Handballer hat die EM in Kroatien am Dienstagabend mit einer bitteren Lehrstunde geendet. Beim 28:39 [...] mehr »
Grabner im Österreicher-Duell mit bereits 20. Saisontor
Die New York Rangers haben am Dienstag (Ortszeit) in der National Hockey League (NHL) einen klaren 5:1-Heimerfolg gegen [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Make-up-Trends: Smokey Eyes und heller Teint

New York Fashion Week startete mit zahlreichen Stars

Manfred Bauman bringt ein Stück Hollywood zur Photokina nach Köln

Kim Kardashians drittes Kind ist geboren: Ein Mädchen

„Knight Rider“: Das wurde aus den Darstellern

Lugner bringt Melanie Griffith mit zum Opernball!

Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Werbung